Vorstellungsänderungen am Akademietheater

3. Juni 2003, 11:43
posten

Keine "Emilia Galotti" im Juni

Wien - Andrea Clausen ist schwanger. Dieser (andere) Umstand sorgt "aufgrund des vom Arzt verordneten Spielverbots" (so eine Burgtheater-Aussendung) für Veränderungen im Spielplan des Akademietheaters. Andrea Breths erfolgreiche "Emilia Galotti"-Inszenierung, in der Clausen eine grandiose, leidenschaftliche Gräfin Orsina gibt, muss im Juni ersetzt werden: Am 7.6. steht daher Bernhard Studlars "Transdanubia-Dreaming", am 9., 29. und 30.6. Neil LaButes "das maß der dinge" auf dem Programm.

(APA)

Share if you care.