Stefan Schmortte

2. Juni 2003, 21:11
posten

Mit einer Mischung aus Erotik, anspruchsvollen Reportagen und Interviews wollte der Burda-Verlag - seit Jänner 2003 neuer Eigentümer des Playboy - den dramatisch gewordenen Leserschwund aufhalten. Und holte den studierten Philosophen und damaligen Focus-Redakteur Stefan Schmortte (41) mit an Bord. Mit neuem Konzept entwickelt sich die Deutschland-Ausgabe des Playboy trotz Medienkrise beachtlich: Für das erste Quartal 2003 wurden knapp 300.000 Exemplare gemeldet. Das sind rund 80 Prozent mehr als die letzten Monate unter dem vormaligen Eigentümer Bauer und gut 20 Prozent mehr gegenüber dem Vorjahresquartal. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 3.6. 2003)

Share if you care.