Da wären dann noch drei Großbaustellen

2. Juni 2003, 20:45
4 Postings

Alles wird zum Wohle der Autofahrer unternommen, damit es mit dem Stau nur halb so schlimm und später einmal alles viel besser wird

Wien - Die Bauarbeiten am Schwarzenbergplatz legen mit dem Beginn einer neuen Bauetappe den Verkehr in der Innenstadt zum Teil wieder lahm. Dann wäre da noch die Großbaustelle auf der Reichsbrücke, die letzte Woche begonnen wurde und die bis Mitte 2005 ihren Teil zur mitunter tristen Verkehrslage beitragen wird. Pendler und Shopper von und nach Süden treffen einander dann ab Pfingsten rund um den Knoten Vösendorf. So viel zu den schlechten Nachrichten.

Die gute: Alles wird zum Wohle der Autofahrer unternommen, damit es mit dem Stau vorerst nur halb so schlimm und später einmal alles viel besser wird.

Im Detail:

Lothringerstraße und der Heumarkt

  • Die von bis zu 10.000 Fahrzeugen täglich frequentierte Lothringerstraße und der Heumarkt sind bis in den Herbst stillgelegt, damit die Bagger auffahren können. Umleitungen wurden eingerichtet. Im Herbst wird die dritte - und letzte - Bauphase eingeläutet. Dann tritt die Komplettsperre des Rennwegs in Kraft. Bis dato gab es für Radfahrer keine eigenen Wege, künftig wird beidseitig der Radweg im Ausmaß von knapp einem Kilometer errichtet. Potenzielle Konfliktpunkte durch die Führung der Straßenbahnlinien D und 71 über den Platz werden entschärft, die beiden Linien eigenständiger geführt. Ein neues Lichtkonzept wird den Platz dann erhellen.

    Sanierung der Reichsbrücke

  • Besondere Lichteffekte soll auch die Sanierung der Reichsbrücke bringen, diese wird in mehreren Etappen vollzogen. In der ersten Phase bis April 2004 werden den Autofahrern nur je zwei Fahrspuren in jede Richtung zur Verfügung stehen. Später werden dann die Fahrspuren stadteinwärts komplett gesperrt, um sie zu sanieren. Danach wird der gesamte Verkehr auf diese Fahrbahn verlegt und die Sanierung Richtung Kagran begonnen. Flüsterasphalt wird verlegt, Geh-und Fußwege verbreitert.

    Knoten Vösendorf

  • Der Knoten Vösendorf wird vom 6. Juni (abends) bis 10. Juni (früh) gesperrt. Begonnen wird die Südrandumfahrung Wiens, Brücken werden total erneuert, die A2 tiefer gelegt und saniert. (aw, DER STANDARD Printausgabe 3.6.2003)
    Share if you care.