"Neue Zürcher" muss nochmal sparen

2. Juni 2003, 19:04
posten

NZZ-Konzern mit 50 Millionen Franken Verlust

Weitere Einsparungen von fünf Millionen Franken kündigt der Chefredakteur der "Neuen Zürcher Zeitung", Hugo Bütler, an, die bereits im Vorjahr 27 Redaktionsmitglieder entließ. Zwölf weitere könnten folgen, spekuliert die Konkurrenz. Der "NZZ"-Konzern machte zuletzt 50 Millionen Franken (rund 32,7 Millionen Euro) Verlust. Für seine Berner Tochter, die Tageszeitung "Bund", verhandelt er derzeit mit der "Berner Zeitung", ob die beiden Titel ihre Verlagsaktivitäten wie Vertrieb zusammenlegen. Ähnliches plant Holtzbrinck mit "Tagesspiegel" und "Berliner Zeitung"; das Modell erinnert an eine Mediaprint in kleinerem Rahmen als bei "Krone" und "Kurier" in Österreich. (fid/DER STANDARD, Printausgabe vom 3.6.2003)
Share if you care.