Küniglberg bläst zum Halali

22. Dezember 2005, 15:45
3 Postings

Nein - diesmal nicht auf Schwarzseher, sondern im äußerst eigenwilligen Spartensender TW1 + "retour-perfid"

Wirklich perfid wäre es, die jüngste Programminnovation eines äußerst eigenwilligen Spartensenders nur mit einer Passion der Generaldirektorin zu erklären: Ab 4. Juni 2003 zeigt TW1 "Jagdzeit". Schließlich gibt es auch ein Golfmagazin (tut Monika Lindner wie nicht wenige andere Mitbürger auch) und eines für Angler (über solche Neigungen ist uns nichts bekannt).

Wir nehmen von solchen Unterstellungen also umgehend Abstand. Und sind dennoch gespannt wie der Hahn der passenden Flinte, in welcher Folge des Magazins Christian Konrad sein Revier vorstellen darf. Der Chef von Raiffeisen Niederösterreich Wien, Eigentümervertreter des "Kurier", ist bekanntlich Landesjägermeister des größten Bundeslandes und somit jagdlich Monika Lindner verbunden, an deren Wahl zur ORF-Chefin er nicht ganz unbeteiligt war.

Warum TW1 so eigenwillig ist? Zur Erinnerung: Er gehört je zur Hälfte dem öffentlich-rechtlichen ORF und der privaten Sitour-Gruppe von Skiverbandschef Peter Schröcksnadel, der auch die Wetterpanoramakameras betreibt. Somit ein Hybridwesen aus öffentlich-rechtlichem und privatem Fernsehen sind auch seine Programmschwerpunkte für einen Spartenkanal ziemlich gemischt: Tourismus, Wetter, Randsportarten. (fid)

Reaktion des ORF

"retour-perfid" von ORF-Sprecher Günther Kallinger

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.