Bali-Attentäter: Neun weitere Verdächtige angeklagt

3. Juni 2003, 11:57
posten

Samudra soll führendes Mitglied von Jemaah Islamiyah sein - Bei Schuldspruch droht Todesstrafe

Bali - Wegen der Bombenanschläge auf Bali hat Indonesien Anklage gegen neun weitere Verdächtige erhoben, unter ihnen der Chef der Gruppe Jemaah Islamiyah. Die mit dem Terrornetz El Kaida in Verbindung gebrachte Untergrundorganisation wird für die Anschläge vom 12. Oktober vergangenen Jahres verantwortlich gemacht, bei denen 202 Menschen ums Leben kamen.

Ihr Anführer Ali Gufron, auch Mukhlas genannt, wird der Beihilfe zur Planung und Ausführung der Anschläge beschuldigt. Im Falle eines Schuldspruchs droht ihm die Todesstrafe.

Die acht übrigen Beschuldigten waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft indirekt an den Anschlägen beteiligt. Insgesamt wurden seit dem 12. Oktober 33 Verdächtige verhaftet, gegen 15 wurde bisher Anklage erhoben. Sechs stehen bereits vor Gericht, darunter der mutmaßliche Drahtzieher der Anschläge, Imam Samudra, dessen Prozess am Montag begann. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Imam Samudra wurde angeklagt, ein führendes Mitglied der Terrorgruppe Jemaah Islamiyah zu sein.

Share if you care.