Khartum stoppt Öl-Exporte des Südens

28. November 2011, 21:06
2 Postings

Wegen ausgebliebener Transitzahlungen in Höhe von 545 Millionen Euro

Khartum - Der Sudan hat den Transport der Öl-Exporte aus dem Süd-Sudan gestoppt. Grund seien ausgebliebene Transitzahlungen in Höhe von 727 Millionen Dollar (545 Mio. Euro), teilte das sudanesische Öl-Ministerium am Montag mit. Der erst im Juli unabhängig gewordene Süd-Sudan verfügt über 75 Prozent der Öl-Vorkommen des früheren Gesamtstaates und fördert rund 500.000 Barrel pro Tag. Für den Export ist das Land aber auf die Infrastruktur des Nordens angewiesen. (APA/Reuters)

Share if you care.