Hohe Beteiligung bei Parlamentswahl

29. November 2011, 11:11
8 Postings

Wahllokale auch heute geöffnet - Bisher keine Zwischenfälle bekannt - Wahlen werden im Dezember in übrigen Provinzen fortgesetzt

Kairo - Nach einem lebhaften ersten Wahltag hat auch am zweiten Tag der ägyptischen Parlamentswahl großer Andrang vor den Wahllokalen geherrscht. Das berichteten Beobachter am Dienstag aus Kairo. Bei dem zweitägigen Urnengang wird insgesamt mit einer Wahlbeteiligung von mehr als 50 Prozent gerechnet, was deutlich mehr wäre als bei den vergangenen Wahlen unter dem im Februar entmachteten Präsidenten Hosni Mubarak.

Die Wahl blieb trotz der Straßenkämpfe der vergangenen Woche friedlich. Ein 59 alter Mann erlitt im Gedränge vor einem Wahllokal im Kairoer Stadtteil Shubra einen Herzinfarkt. Nach Angaben der staatlichen Medien war er der einzige Tote, der am ersten Wahltag zu beklagen war. Auch am Dienstag konnte die Wahl in einigen Bezirken nicht pünktlich beginnen, weil die Richter, die dort als Wahlleiter eingeteilt waren, nicht erschienen.

Erste Ergebnisse am Mittwoch

In diesem ersten Wahlgang wählen die Bewohner von Kairo, Alexandria und sieben weiteren Provinzen. In den restlichen 18 Provinzen des Landes wird im Dezember und Jänner gewählt. Erste Ergebnisse werden für Mittwoch erwartet.

Die besten Chancen rechnet sich die islamistische Partei der Freiheit und Gerechtigkeit aus, die aus der Muslimbruderschaft hervorgegangen ist. Einige Kandidaten säkularer Parteien hatten sich am ersten Wahltag darüber beschwert, dass Unterstützer der Islamisten Wähler vor den Wahllokalen abgefangen hätten, um sie zur Stimmabgabe für ihre Partei zu beeinflussen. Die Muslimbrüder bestritten dies und behaupteten, ihre "jungen Freiwilligen" hätten lediglich versucht, den Wählern zu helfen, sich zu orientieren. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für Analphabeten sind Parteien auf dem Wahlzettel mit Symbolen gekennzeichnet.

Share if you care.