Troubles bei HTC: "Sind kein neues Nokia"

Analyse | Birgit Riegler
29. November 2011, 10:43

Fehlende Innovationen, Patentklagen, Aktienkurs auf Talfahrt - Hersteller verspricht Produkt-Highlights für 2012

Der taiwanesische Handy-Hersteller HTC - bis vor kurzem Shooting Star des Smartphones-Markts - hat mit einem Tief zu kämpfen. Der Aktienkurs befindet sich seit Monaten auf Talfahrt, neue Smartphone-Flaggschiffe fehlen. Anleger befürchten, dass die Nummer Vier am Smartphone-Markt ihre Innovationskraft verloren hat. Aber bei HTC ist man optimistisch. Man sieht sich jedenfalls nicht als neues Nokia, erklärte Finanzchef Winston Yung im Gespräch mit Reuters.

Prognose gesenkt, Patentklagen

Ursprünglich nur Auftragsfertiger, arbeitete sich das Unternehmen vor allem mit Hilfe von Googles mobilem Betriebssystem Android innerhalb weniger Jahre zur Spitze der Smartphone-Hersteller hoch. Nun ist HTC etwas ins Stocken geraten und hat die Prognosen für das vierte Geschäftsquartal gesenkt. Hinzu kommen Patentklagen und ein drohender Verkaufsstopp von Smartphone-Modellen in Deutschland (der WebStandard berichtete).

Zusatzangebote

Die großen Smartphone-Flaggschiffe haben 2011 gefehlt. Stattdessen hat HTC versucht seine Geräte mit Zusatzdiensten wie dem Sync-Dienst HTCSense.com, der Spieleplattform Onlive oder dem On-Demand Filmedienst Watch sowie mit der Beats Audio-Kooperation gegenüber der Konkurrenz abzuheben. Doch das ist bislang nicht aufgegangen. Auch mit dem Tablet Flyer konnte das Unternehmen keine nennenswerten Erfolge verbuchen.

Nicht so schlimm wie bei Nokia

So ernst wie bei Nokia, das rapide an Marktanteilen verloren hat, sieht Yung das derzeitige Tief jedoch nicht. Immerhin habe man dieses Jahr 45 Millionen Smartphones ausgeliefert, im Vergleich zu 25 Millionen im vergangenen Jahr. Nokia hat vor allem durch die starke Konkurrenz von Apples iPhone und günstigen Android-Modellen zu kämpfen. Dominiert wird das Smartphone-Markt derzeit von Samsung und dessen Android-Geräten. Mit einem radikalen Schwenk der Strategie auf Windows Phone 7 hoffen die Finnen wieder an Fahrtwind zu gewinnen.

Flaggschiffe nächstes Jahr

HTC will sich 2012 auf "bessere und wettbewerbsfähigere" Produkte konzentrieren. Der CFO kündigte neue "Flaggschiffe" für den Weltmarkt an, darunter auch LTE-Geräte. Durchgesickerte Infos zu kommenden HTC-Geräten legen auch einen Fokus auf mehr Rechenkraft, große hochauflösende Displays und eine weiterhin starke auf Android fokussierte Produktstrategie nahe. Modellen wie das Zeta - das erste Quad-Core-Smartphone - oder das Ville - ein acht Millimeter dünnen Android-Modell -, von denen nun erste Infos aufgetaucht sind, könnten im Februar auf dem Mobile World Congress vorgestellt werden. (derStandard.at, 29. November 2011)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 50
1 2
Schlechte Erfahrung mit HTC Desire

Das Gerät befindet sich mittlerweile zum 5. Mal beim Kundendienst, der jeweils 4-8 Wochen dafür braucht. Ich habe mir mittlerweile das neue iphone 4S gekauft und hoffe nun auf bessere Qualität. - Schau ma!

Sie glauben auch an den Weihnachtsmann, hm?

na wenn, dann ans Christkind...
Bislang habe ich aber keinen Grund zur Beanstandung beim neuen iphone 4S, funktioniert alles, wie es funktionieren soll.

meiner meinung

nach ist htc sogar DER gewinner..

aus dem nichts, eine derartige verbreitung zu schaffen, ist alles andere als schlecht.

Dachte gewinner ist der der mit seinen produkten auch geld verdient?

Käufen Sie sich einfach das Original, das kennt auch keine Update Problematik oder stottern beim navigieren.

Käufen Sie sich einen Computer, dann müsste nicht das in das Telefon integrierte Wörterbuch die Rechtschreibprüfung übernehmen.

HTC ist der stille Gewinner dieses Jahr

Meiner Meinung nach haben sie es geschafft ohne viel Tam Tam Aufmerksamkeit zu erregen mit innovativen Geräten.

Davon können sich Apple und Samsung ein Beispiel nehmen.

1. November: htc marktfuehrer in usa ......

29. November: htc ist neues nokia .......

Lauter vollkoffer in den medien

HTC ist Ramsch.
Zumindest das Wildfire ist ein Drecks - Gerät.

autsch

was erwarten sie sich von einem gerät das 160 neu kostet OHNE vertrag.

sie disqualifizieren sich selbst.. ;)

btw, wers nicht rootet und cymod draufhaut, hats sowieso nicht verdient.

wirds gerootet dann schneller?

yepp

und auch der Energiekonsum wird stabilisiert

das wildfire ist auch kein "high-end" gerät, was offensichtlich noch immer viele nicht begriffen haben!

... die htc marktpolitik ist vielen ein rätsel.

Gerade weil eben apple gezeigt hat, dass man sich auf wenige Geräte konzentrieren kann und diese daher auch g'scheit pflegen kann ... nokia hat man damals ja auch diesen Vorwurf gemacht, dass es zu viele für Laien schwer und für Wissende verärgernde Unterschiede (hier Cam schlecht, da Sound schlecht etc.) eingebaut hat. warum htc das auch macht, verstehe ich nicht wirklich. Hat vor allem den sideeffekt, dass keine kritische Masse der Nutzer entsteht ,die ihr Gerät supporten (xda, oder einfach nur verbal in Foren und ein bisserl buzz generieren), weil ein HerstellerFanboy allein zu sein, ist bei android irgendwie lächerlich ...

HTC ist mir sympathisch

Aber wahrscheinlich ist mein nächstes Handy ein Samsung. Entweder das neue Nexus oder Note. Note finde ich super. (Manche finden es zu groß)
Also müsste HTC etwas wettbewerblich Ähnliches auf den Markt stellen. Ob sie das können, weiss ich nicht.
-
Aber HTC hat noch kein Werk in D geschlossen, weil es in Rumänien billiger war. Daher werden sie von mir nicht Häme genießen, die ich Nokia durchaus angedeihen lass.

htc hat auch noch kein werk in österreich geschlossen ;-)

Das Problem bei HTC

zuviele Modelle die graduell unterschiedlich sind. Software Support wirds nach 6 Monaten defakto aufgegeben. Die Kunden merken sich sowas und kaufen woanders.
Schade eigentlich HTC hat eigentlich meist gute Hardware.

Nennen sie einen hersteller, der das nicht so macht

Apple

Kasandra du bist viel zu Jung um da mitreden zu können

Bloß weil Apple drei Modelle zur gleichen zeit anbietet is noch lange nicht Schluss. Das issue bei Apple liegt nicht an der HW oder an der usability. Das Kernproblem bei Apple ist es das es Administratoren kaum recht einräumt die Geräte der Policy bzgl. Security usw anzupassen.

iPhone = tolles Teil. Ich für mich wollte das erste Kaufen hab es aber nach 5 Minuten wieder auf den Tresen gelegt mit den Worten unnütz. Ich für mich möchte die Freiheit haben wenn ich bei dir zu Besuch bin und mir gefällt ein Stück oder umgekehrt dann kann ich es mit dir bzw. deinem Rechner teilen. Kann das das iPhone? Nein = unnütz. Du bist immer auf iTunes angewiesen, nix is mit drag and drop

Nennen Sie eine gleichwertige Alternative

.

was haben sie erwartet? wenn man zwei jahre lang den markt mit mehr oder weniger minimal unterschiedlichen geräten schwemmt, hat das eben den duft von ramsch und die leute kaufen lieber was anderes. vor android war htc bei uns auch eher ein exotischer hersteller, der im gegensatz zu motorola, nokia oder samsung keine "userbase" im rücken hatte.

Bei PaidContent meint man folgendes:

1. They're betting a lot on Android. With its cutthroat competition in Android hardware, banking on the lil' robot has high rewards as well as high risks. If you're a hit with consumers, you win big. But if you don't have a "killer device" that year, you can flounder. This is why Nokia went with Windows Phone--the competition was less one-upmanship and they could really stake their ground instead of being just another player.

2. Patent costs. While Android once promised to be the "free OS" for OEMs in which they could reap pure profit, it turns out a lot customization to the OS by HTC in addition to the patent costs (due to Microsoft gaining licensing agreements with them) has hit their bottom line.

Kannst du mal mit deinen bezahlten Postings aufhören?

Wird immer schlimmer in letzter Zeit. Wurde die Werbung verstärkt?
Sollte mittlerweile schon jeder wissen, dass du nur pro MS postest und alles andere was in Konkurrenz zu MS steht schlecht machst. Auch ist es auch schon bekannt, dass MS Agenturen beauftragt um FUD zu verbreiten. ( http://www.netzwelt.de/news/8669... oogle.html )

Und Android IST gratis. MS treibt den Preis nur durch Trivialpatente in die Höhe. Ist mittlerweile auch schon bekannt geworden. Gab sogar einen Artikel dazu hier im Standard.

Tatsachen, was MS bereits so an Schäden verursacht hat ignorierst du ebenso, obwohl die bestens Dokumentiert sind. Und den WP7 Sch.... will halt niemand, also erspar dir deine WP7 Werbung.

Posting 1 bis 25 von 50
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.