Aufsichtsratschef fotographiert Pyro-Sünder

28. November 2011, 14:59
16 Postings

Clemens Tönnies forderte alle Fußball-Anhänger dazu auf, in vergleichbaren Fällen ähnlich zu reagieren

Gelsenkrichen - Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender des deutschen Fußball-Cupsiegers FC Schalke 04, will nach dem 139. Revier-Derby auswärts gegen Borussia Dortmund (0:2) mit eigenen Fotos zur Überführung zündelnder Fans beitragen. Als am Samstag im ausverkauften Dortmunder Stadion Anhänger für eine Spielunterbrechung sorgten, fotografierte Tönnies die Szene. "Mit meinem Handy habe ich Fotos von den Tätern gemacht. Ich werde die Bilder an unseren Sicherheitsdienst weiterleiten", sagte Tönnies der "Bild"-Zeitung (Montag).

Der Funktionär hatte das Duell von Christian Fuchs und Co. mit dem Meister gemeinsam mit den Schalke-Fans vom Gästesektor aus mitverfolgt. Dabei wurde er acht Minuten vor dem Abpfiff Zeuge der Zwischenfalls. "Es knallte und stank unglaublich. Ich hatte zwar keine Angst, habe aber hautnah erlebt, wie gefährlich die sprühenden Funken sind. Ich bin dahin und habe gerufen: Dieser Blödsinn muss sofort aufhören."

Der Schalker Vereinschef forderte alle Fußball-Anhänger dazu auf, in vergleichbaren Fällen ähnlich zu reagieren. "Gegen diese Einzeltäter sollten sich die vielen vernünftigen Fans solidarisieren und sie mit Fotos enttarnen, damit wir eine Kartei erstellen können. Diese Leute müssen raus aus den Stadien." (APA)

Share if you care.