Brandgebiet am Dürrenstein nur mit Löschrucksäcken erreichbar

28. November 2011, 14:58
posten

Feuerwehrleute mussten zu Fuß anrücken

 

Scheibbs - Ein Flurbrand am Dürrenstein (Bezirk Scheibbs) in 1.450 Metern Seehöhe hat 60 Feuerwehrleute vom späten Sonntagabend bis Montagnachmittag gefordert, teilte NÖ Feuerwehrsprecher Franz Resperger mit. Eine Fläche von rund 300 mal 250 Metern war in Brand geraten. Über den Forstweg war die Stelle im unwegsamen Gelände - rund 200 Meter von der Ybbstaler Hütte entfernt - nicht zu erreichen, sodass die Einsatzkräfte - jeweils in Zweier-Teams - mit 25-Liter-Löschrucksäcken hunderte Meter zu Fuß zurücklegen mussten.

Geplant war, das Feuer Montag früh aus der Luft zu löschen. Der Hubschrauber konnte allerdings wegen Nebels nicht eingesetzt werden. Laut Resperger hatten Landwirte im Zuge einer Weideräumungsaktion Altholz verbrannt. Dabei dürften Glutnester zurückgeblieben sein, die dann starker Südwestwind entfachte. Generell bestehe in den sonnigen Bergen aufgrund der herrschenden Trockenheit erhöhte Waldbrandgefahr. (APA)

Share if you care.