Kreuzworträtsel Nr. 6939

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 Sollte Christo es in Stolen hüllen, würden wir Linzeraugen machen
5 Ist das ein schwammiger Begriff oder pilzt du dir das nur ein?
8 Kalmiert durch Glätten der Zorneswogen? Buchstäblich mehr als bedeutsam!
9 Kommst du erst(!) damit ins Ziel, ists der optimale Moment
10 Unsere Kathesralen waren für etliche aus England eindrucksvoll
12 Solche Blicke zeigen zufriedene Eltern, weil das Zelt so gut aufgestellt ist?
14 Verborgen vorhanden, ehe das Manifestival über die Bühne geht
16 Beim Studieren der Outrate lassen wir eine Bemerkung über das Zuckerl fallen
18 Toi toi toi, balze gut - und wirst du dich der ordentlichen Enthaltsamkeit enthalten?
20 Im Sinne der Verüblichung sind KlaviervirtuosInnen dafür durch Czernys Schule gegangen
21 Wer auf 18 waagrecht schwört, hört Kleinvinyl im Einzelgang
22 Die Gebinde lehnen Pfandskerle mit wegwerfender Geste ab

Senkrecht:

2 Die Ereignisse gehören naturgemäß ins Periodensystem, mein lieber Watson
3 Des geheimen Gspusis Teil 1 ist im tiefsten Inneren authentisch
4 O wies stürmt, und weiters - schneit!
5 Herrschaft, ob ich der Knechtschaft entkomm, wenn ich mit den Händen wachel?
6 Laut Reiseführor schwimmt Brunetti nämlich auf der Westerwelle mit
7 Im Zentrus steht der Usus, weil es sich gehört
11 Sie kommt per Handandelsflotte über die Meere - den Chinesen zur Ehre?
13 Produktiv-persuasiv: Des Chefs Befehl ich mich nicht beuge, / wovon ich alle üb-
15 Im Liquidealfall ist es das, wasser essen-ziell ergänzend tun sollte
16 Im Schein der Jahrhundertwendegaslampe setzte er Ballerinen ins Bild
17 Wenn Böden Einlass begehren, heißts fettzig agieren
19 Was für eine Stadt wird immerwährend rom-antisiert?

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.