Kein Sparpotenzial bei Frauen

28. November 2011, 13:31
5 Postings

Gabriele Heinisch-Hosek: "Was soll man von 10 Millionen Euro noch herunterstreichen?"

Wien - Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek sieht in ihrem Budget kein Sparpotenzial mehr. Angesichts der Debatten um zusätzliche Einsparungen, um das Defizit schon im kommenden Jahr unter drei Prozent zu drücken, verwies Heinisch-Hosek am Rande einer Pressekonferenz darauf, dass das Frauenressort ohnehin nur zehn Millionen Euro zur Verfügung habe. "Was soll man da noch herunterstreichen?". Es sei ohnehin nicht leicht, alle Förderungen damit zu bestreiten. Sie werde jedenfalls sehr darum kämpfen, dass ihr Budget gleich bleibe, sagte die Frauenministerin am Montag. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Keine Möglichkeit zu sparen sieht die Frauenministerin in ihrem Ressort.

Share if you care.