Tausende Frauen demonstrierten gegen Gewalt

28. November 2011, 10:14
posten

In vielen Städten Mittelamerikas trugen Frauen ihren Unmut auf die Straße - Täter kommen in vielen Ländern straflos davon

Guatemala-Stadt - Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen sind in Zentralamerika am Freitag tausende Menschen gegen häusliche Gewalt auf die Straße gegangen. Bei einer Demonstration in Guatemala-Stadt protestierten etwa 2.000 Frauen dagegen, dass Täter häufig straflos davonkommen. Mehr als 650 Frauen starben im laufenden Jahr in Guatemala bereits eines gewaltsamen Todes. Amtlichen Statistiken zufolge werden 98 Prozent der Verbrechen nicht aufgeklärt.

In der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa nahmen an einem ähnlichen Marsch ebenfalls rund 2.000 Frauen teil. Sie forderten unter anderem Ermittlungen zur Ermordung von mehr als 240 Frauen in Honduras in diesem Jahr. In El Salvador beteiligten sich Hunderte Frauen an einer Kundgebung in San Salvador, um gegen die Ermordung von mehr als 300 Frauen im Jahr 2011 zu protestieren. Ähnliche Demonstrationen gab es in Costa Rica und Panama sowie am Donnerstag in Nicaragua. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die protestierenden Frauen in Guatemala-Stadt.

Share if you care.