3,65 Prozent Zinsen oder 3M-Euribor

28. November 2011, 08:51
1 Posting

RBS-Floater Anleihe 12/2016 mit Kapitalgarantie - Von Walter Kozubek

Wegen der trüben Konjunkturaussichten sieht es nicht so aus, als ob Anleger in absehbarer Zukunft höhere Zinsen für ihr zur Veranlagung bereit stehendes Vermögen erzielen werden können. Wer in sichere Veranlagungsformen wie die Anleihen von Staaten mit höchster Bonität investieren möchte, muss sich höchstwahrscheinlich auch in den nächsten Jahren mit Renditen zufrieden geben, die nicht einmal die Inflationsrate abdecken.

Deshalb erweisen sich gerade jetzt Anleihen mit möglichst kurzer Laufzeit oder Floater, bei denen sich die Verzinsung in möglichst kurzen Intervallen der jeweiligen Marktlage anpasst, als sinnvolle Alternativen zu lang laufenden Staatsanleihen, deren Kurse bei Steigerungen des allgemeinen Zinsniveaus beträchtlich unter Druck geraten würden.

3,65% Mindestkupon pro Jahr

Die Höhe der Zinszahlungen der RBS-Floater Anleihe 12/2016 hängt prinzipiell vom Stand des 3 Monats-Euribor Zinssatzes ab. Das ist jener durchschnittliche Zinssatz, den sich die führenden europäischen Banken für Termingelder mit drei Monaten Laufzeit gegenseitig verrechnen.

Vier Mal pro Jahr gelangen Anleger in den Genuss von Zinszahlungen. Entweder erhalten Anleger den 3 Monats-Euribor Stand als Zinskupon oder den Mindestkupon in Höhe von 3,65 Prozent pro Jahr gutgeschrieben.

Notiert der 3 Monats-Euribor unterhalb des Mindestkupons, dann erhalten Anleger die 3,65 Prozent; überflügelt der Euribor den Mindestkupon, dann erhalten Anleger genau jenen Euribor Zinssatz ausbezahlt, der zwei Tage vor dem Beginn der nächsten drei Monate andauernden Beobachtungsperiode aktuell war. Somit können Anleger ohne Limit an einer Steigerung des 3 Monats Euribors teilhaben.

Da der 3 Monats Euribor derzeit mit fallender Tendenz im Bereich von 1,46 Prozent liegt, ist davon auszugehen, dass auch in den ersten Laufzeitjahres der Anleihe der Mindestkupon in Höhe von 3,65 Prozent zur Auszahlung gelangen wird. Am Ende der Laufzeit wird die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Die RBS-Floater Anleihe 06/2015, ISIN: DE000RBS0BE6, fällig am 7.12.16, kann noch bis 2.12.11 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Auch dann, wenn in den nächsten Jahren „nur" der Mindestkupon in Höhe von 3,65% zur Auszahlung gelangt, wird die RBS-Floater Anleihe für eine Jahresverzinsung sorgen, die mit vergleichbaren festverzinslichen Wertpapieren nicht erzelt werden kann.

Share if you care.