Milan erster Juve-Verfolger

27. November 2011, 23:15
4 Postings

Ibrahimovic erzielte gegen Chievo Doppelpack - Inter stottert weiter - Roma-Spieler Osvaldo suspendiert

Mailand/Udinese - Der AC Milan ist seit Sonntagabend der erste Verfolger von Juventus Turin in der italienischen Fußball-Serie-A. Die Mailänder feierten vor eigenem Publikum gegen Chievo einen ungefährdeten 4:0-(4:0)-Erfolg und liegen mit 24 Punkten einen Zähler hinter dem Tabellenführer, der allerdings ein Spiel weniger ausgetragen hat. Thiago Silva (8.), Zlatan Ibrahimovic mit einem Doppelpack (16., 44./Elfmeter) und Alexandre Pato (33.) sorgten für klare Verhältnisse.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für den strauchelnden Lokalrivalen. Inter Mailand setzte sich allerdings nur dank eines Treffers von Luc Castaignos in der 89. Minute hauchdünn mit 1:0 auswärts gegen Siena durch. Der Champions-League-Sieger von 2010 ist nur auf Rang 15 (14) zu finden. Bologna holte im Abstiegskampf mit György Garics (ab der 82. Minute) auswärts gegen Cagliari ein 1:1-Remis.

Bereits am Freitagabend hatte die AS Roma auswärts gegen Udinese mit 0:2 verloren. Wie erst am Sonntag bekanntwurde, gerieten danach die Stürmer Daniel Pablo Osvaldo und Erik Lamela aneinander. Beide stehen erst seit Sommer bei den Römern unter Vertrag. Osvaldo, der seit dieser Saison zum italienischen Nationalteam gehört, schlug dem 19-jährigen Argentinier die Faust ins Gesicht. Der Verein suspendierte Osvaldo daraufhin für zehn Tage, zudem muss der Spieler mit einer hohen Geldstrafe rechnen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zlatan Ibrahimovic machte gegen Chievo zwei.

Share if you care.