ManCity hält Punkt in Liverpool fest

27. November 2011, 19:15
20 Postings

Spitzenspiel an der Anfield Road endet nach Toren von Kompany und Adam mit 1:1 - Balotelli ausgeschlossen

In der 13. Runde der englischen Premier League musste Tabellenführer Manchester City zum zweiten Mal ohne die volle Punktzahl vom Platz gehen. An der ausverkauften Anfield Road erreichte die Truppe von Roberto Mancini ein 1:1 gegen Hausherr Liverpool. Die Citizens durften sich am Sonntag bei Keeper Joe Hart bedanken, der mit zahlreichen bärenstarken Paraden das Remis fest hielt und damit den Abstand zwischen den beiden Teams auf 12 Punkte konstant.

In einer extrem intensiven Partie mit viel Laufarbeit auf beiden Seiten ging City nach einem Eckball in der 31. Minute in Führung. Kompany hatte etwas glücklich eine Flanke aufs kurze Eck mit der Schulter ins Kreuzeck verlängert. Die Reds ließen sich aber nicht lange bitten und erzielten ihrerseits sofort den Ausgleich. Bei einem Weitschuss von Adam war allerdings ebenfalls eine kräftige Portion Glück dabei, da Lescott den Ball unhaltbar ablenkte.

Das Match stand über weite Teile auf des Messers Schneide. Obwohl Liverpool mehr vom Spiel hatte, kippte das Spiel erst in der Schlussphase signifikant zugunsten der Mannschaft von Kenny Dalglish. Für einen unfreiwilligen Höhepunkt sorgte da auch Balotelli. Der Italiener wurde in der 65. Minute eingewechselt, musste aber in der 83. Minute wieder unter die Dusche, nachdem er innert 420 Sekunden zwei Gelbe Karten und damit Rot sah.

Während Silva in der 89. Minute die Entscheidung für die Gäste auf den Füßen hatte, rettete Hart bei mehreren guten Aktionen des Liverpooler Sturms. Besonders akrobatisch und spektakulär gestaltete sich seine Parade gegen den eingewechselten Andy Carroll. Der Angreifer köpfelte den Ball in der 93. Minute nahezu perfekt gegen Harts Lauf und setzte innerlich wohl schon zum Jubel an, doch der Keeper reagierte in fantastischer Manier und drehte den Ball um die Stange.

Nach den Unentschieden von Arsenal (1:1 gegen Fulham), Newcastle und ManUnited (1:1 gegeneinander) hat sich in der Spitzengruppe damit nur für Chelsea (3:0 gegen Wolverhampton) und Tottenham (3:1 bei West Brom) etwas zum Besseren verändert. Ganz oben steht weiterhin City mit 35 Punkten vor den Stadtrivalen von United (30) und Tottenham (28, ein Spiel weniger).

In der zweiten Partie des Tages trennten sich Swansea und Aston Villa mit 0:0. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein intensives Duell zwischen Manchester City und Liverpool fand keinen Sieger

Share if you care.