Islanders revanchieren sich dank Grabner

27. November 2011, 11:46
40 Postings

Kärntner erzielt gegen New Jersey den Siegestreffer und wird MVP der Partie - Erfolg auch für Vanek - Nödl verliert und verletzt sich

New York - Der österreichische Eishockey-Stürmer Michael Grabner hat den New York Islanders am Samstag in der National Hockey League (NHL) zu einer schnellen Revanche gegen die New Jersey Devils verholfen. Einen Tag nach der 0:1-Heimniederlage feierten die Islanders auswärts einen 3:2-Sieg, den Grabner mit seinem Siegestreffer in der 46. Minute fixierte.

Am Vortag hatte der Kärntner zwei Riesenchancen vergeben, davon einen Penalty. Am Samstag schlug Grabner aber zu. Der 24-Jährige traf erstmals in dieser Saison in Unterzahl und wurde zum besten Spieler der Partie gewählt. Grabner hält nun bei sieben Treffern und ist damit zweitbester Torschütze seines Clubs. Für die Islanders war es erst der dritte Sieg in den jüngsten 17 Spielen.

Kein guter Abend für Nödl

Andreas Nödl hingegen verlor mit den Philadelphia Flyers bei den New York Rangers mit 0:2. Der Wiener kam nur auf 4:55 Minuten Eiszeit, weil er sich eine Verletzung im Oberkörperbereich zuzog und nicht mehr eingesetzt werden konnte.

Vanek-Assist bei Buffalo-Sieg

Nach Michael Grabner hat auch Thomas Vanek ein Erfolgserlebnis verbucht. Beim 5:1-Erfolg seiner Buffalo Sabres gegen die Washington Capitals steuerte Österreichs Aushängeschild im ersten Drittel den Assist zum zwischenzeitlichen 2:0 durch Jason Pominville bei. Vanek, dessen Team derzeit Platz drei der Northeast Division belegt, hält nun bei 14 Assists und 26 Scorerpunkten.(APA)

NHL-Ergebnisse vom Samstag: Buffalo Sabres (1 Assist Thomas Vanek) - Washington Capitals 5:1, New Jersey Devils - New York Islanders (Siegestor Michael Grabner) 2:3, New York Rangers - Philadelphia Flyers (mit Andreas Nödl) 2:0, Colorado Avalanche - Edmonton Oilers 5:2, Tampa Bay Lightning - Florida Panthers 5:1, Detroit Red Wings - Nashville Predators 4:1, Boston Bruins - Winnipeg Jets 4:2, Montreal Canadiens - Pittsburgh Penguins 3:4 n.V., Phoenix Coyotes - Dallas Stars 3:0, San Jose Sharks - Vancouver Canucks 2:3, Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks 1:2

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Grabner bzwingt Martin Brodeur.

Share if you care.