Hulu plant Einstieg in den deutschsprachigen Markt

26. November 2011, 09:43
30 Postings

Online-Videodienst sondiert den Markt - Verhandlungen laufen - Das Problem: TV- und Filmrechte

"Hulu hat das Fernsehen in der richtigen Form online gebracht", urteilte das Magazin Wired über den Online-Videodienst, der 2007 von den Medienriesen News Corp. und NBC Universal an den Start gebracht wurde. Hulu zeigt kostenlos TV-Serien wie "Bones", "Simpsons" und "Family Guy" sowie Kinofilme. Die Plattform finanziert sich hauptsächlich durch Werbung, hat aber auch den Abo-Dienst Hulu Plus. Eine Registrierung ist für die einfache Version nicht notwendig.

Das Problem: TV- und Filmrechte

Mittlerweile ist Hulu, neben Youtube, eine der populärsten Websites des Netzes. Allerdings steht das Angebot nur Zusehern in den USA zur Verfügung. Dies könnte sich alsbald ändern.

Verhandlungen laufen

Nach Informationen von Horizont.net sondiert Hulu derzeit den deutschsprachigen Markt. Verhandlungen mit deutschen Fernsehsendern laufen bereits. "Angesichts der schwierigen Rechtesituation soll das Angebot mit einer abgespeckten Variante starten", so Horizont.net.  Ob Hulu dann auch in Österreich empfangen werden kann ist derzeit noch unklar. (red)

  • "Hulu hat das Fernsehen in der richtigen Form online gebracht"

    "Hulu hat das Fernsehen in der richtigen Form online gebracht"

Share if you care.