Zehn Tote bei Terroranschlag auf Luftwaffenstützpunkt

25. November 2011, 16:19
4 Postings

Mehrere Piloten unter den Opfern

Beirut - Bei einem Anschlag auf das syrische Militär sind nach offiziellen Angaben zehn Angehörige der Streitkräfte getötet worden, darunter sechs Piloten. Eine bewaffnete Terrorgruppe habe am Freitag einen Luftwaffenstützpunkt zwischen Homs und Palmira angegriffen, sagte ein Militärsprecher im staatlichen Fernsehen. "Dies beweist die Beteiligung ausländischer Elemente und deren Unterstützung solcher Terroraktionen, um die Kampfkraft unserer Kräfte zu schwächen."

In Syrien hält seit acht Monaten die Gewalt zwischen der Regierung von Präsident Bashar al-Assad und Demonstranten an, die mehr Demokratie fordern. Das Regime sieht offiziell eine ausländische Verschwörung dahinter. Nach UNO-Angaben sind dabei mehr als 3.500 Menschen ums Leben gekommen. Die Angaben aus Syrien selbst können kaum überprüft werden, weil die Regierung den Zugang sperrt.

Am Freitag lief ein Ultimatum der Arabischen Liga an die syrische Führung ab, ohne dass Syrien wie gefordert der Entsendung von Beobachtern zustimmte. Wie aus arabischen Kreisen weiter bekanntwurde, wollte die Liga Syrien aber noch bis Mitternacht Zeit geben, auf die Forderung einzugehen. (APA/Reuters)

Share if you care.