Wiesen bleibt drei weitere Jahre Festivalstätte

25. November 2011, 14:55
3 Postings

Termine für Lovely Days, Nova Jazz & Blues Night und Two Days A Week fixiert

Eisenstadt - Wiesen wird drei weitere Jahre Festivalstätte bleiben, die entsprechenden Verträge wurden diese Woche unterschrieben. Für die kommende Saison bereits fix: Das Lovely-Days- und das Two-Days-A-Week Festival sowie die Nova Jazz & Blues Night und das Sunsplash Reloaded, das 2012 familienfreundlicher sein wird. Ob es ein Forestglade-Festival geben wird, steht hingegen noch nicht fest.

"Der Vertrag mit der Bogner Veranstaltungs GesmbH ist um weitere drei Jahre verlängert worden, ein exklusiver Veranstaltungsvertrag", erläuterte Franz Erhardt, Geschäftsführer von Veranstalter Skalarmusic. Ob es im kommenden Jahr auch Einzelkonzerte oder weitere Festivals geben werde, "kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Die Planungen laufen", meinte Erhardt.

Momentan gebe es Überlegungen, das ein oder andere Festival eventuell zweitägig zu machen. Außerdem "sind auch Überlegungen da, ein neues Festivalformat in Wiesen reinzubringen. Wie das dann ausschauen wird, das werden wir wahrscheinlich im Februar genau wissen", so Tatar. Zur Zukunft seines "Babys", dem Forestglade, meinte er: "Es soll es weiter geben. Ich will den Namen nicht sterben lassen und auch das Festival nicht, aber es soll so sein, dass ich dort Leute unten sehe, wenn ich das Festival mache."

Heuer war das "Glade" recht schwach besucht, weshalb man sich für das nächste Jahr noch offen hält, ob es eines geben wird oder nicht. "Das Forestglade kann es geben, wenn es den richtigen und dementsprechenden Headliner für das Festival gibt, auf dem man aufbauen kann. Gibt es diesen nicht, werden wir sicherlich nicht mit Druck und Krampf ein Forestglade-Festival machen", klärte Tatar auf.

Am 7. Juli steht das Lovely-Days-Festival auf dem Programm, am 21. Juli die Nova Jazz & Blues Night und am 25. August das Sunsplash Reloaded. "Die Ausrichtung des Sunsplash wird sich etwas verändern. Es soll ein World-Music-Reggae-Festival mit einem speziellen Family-Touch werden und Kinderbetreuung geben", sagte Erhardt. Grund dafür sei, dass man in den vergangenen Jahren gesehen habe, dass viele Besucher mit Kindern kommen. Den Abschluss der Festivalsaison bestreitet traditionell das Two Days A Week von 31. August bis 1. September.

Im Zuge der Vertragsverhandlungen wurden auch die zum Teil sehr desolaten Wege auf dem Gelände thematisiert. "2012 werden wir noch durchbeißen müssen, aber für 2013 ist mir schon klar und deutlich in Aussicht gestellt worden, dass es den Weg saniert geben wird", sagte Tatar. (APA)

Share if you care.