Wiener Kabelsender W24 bekommt neuen Chefredakteur

25. November 2011, 13:06
10 Postings

Kurt Raunjak kommt von Puls 4 - "Stadtfernsehen" soll ausgebaut werden

Der Wiener Stadtsender W24 bekommt einen neuen Chefredakteur und will in den kommenden Monaten sein Profil schärfen. Mit 1. Februar wechselt der bisherige Puls 4-Redakteur und Sendungsverantwortliche Kurt Raunjak (39) zu dem im Eigentum der Wien Holding stehenden Sender.

W24 befindet sich derzeit in einem Umbau. So wurde das Sendeformat Mitte Oktober auf 16:9 geändert und die Sendetechnik erneuert. Ab Februar soll auch das Sendeschema umgestellt werden. Mit dem Engagement von Raunjak will der Sender nun verstärkt in die Wien-Berichterstattung einsteigen. Er verspricht trotz der Eigentumsverhältnisse von W24 "journalistische Berichterstattung", auch in stadtpolitischen Fragen. "Natürlich müssen wir glaubwürdig bleiben", wie er zur APA sagte.

Der Sender ist in der Bundeshauptstadt im Kabelnetz von UPC empfangbar und wird auch online auf w24.at ausgestrahlt. W24 befindet sich im Eigentum der Wien Holding Medien GmbH (ehemals Kabel-TV-Wien GmbH), einer 100 Prozent-Tochter der Wien Holding GmbH. Als Geschäftsführer der Medien GmbH fungiert Marcin Kotlowski, früherer Pressesprecher von Medienstaatssekretär Josef Ostermayer. (APA)

Share if you care.