Blaues Deutsch mit leichten Fehlern

24. November 2011, 18:39
84 Postings

Kurt Scheuch antwortet via Aussendung auf eine APA-Meldung

Vielleicht ist es in Kärnten auch "part of the deal", dass man Deutschdefizite hat. Zumindest bei der FPK. Denn deren Klubobmann Kurt Scheuch scheint Heinz-Christian Straches Slogan "Deutsch statt 'nix versteh'n‘" erfolgreich zu ignorieren - wie am Donnerstag in einer Presseaussendung nachzulesen war. Es ging um eine APA-Meldung, die Scheuch nicht goutierte. In seiner Aussendung findet sich der hübsche Satz: "Der elende Versuch, die Freiheitlichen wiederum mit der Nazikeule zu schlagen sei somit als Misslungen anzusehen." Da sich das "gesunde Volksempfinden" ja nicht gegen seine Erfinder richten soll, zwei kleine Tipps: Nach dem "zu schlagen" würde sich ein Beistrich gar nicht schlecht machen. Und "Misslungen" schreibt man garantiert nur am Satzanfang mit einem großen "M". Zumindest dort, wo Deutsch gesprochen wird.(moe, derStandard.at, 24.11.2011)

Share if you care.