Kapitalerhöhung bei S&T durchgeführt

24. November 2011, 16:24
posten

Neue Investoren halten 70 Prozent - 42 Millionen Schuldennachlass

Wien - Die Kapitalerhöhung beim angeschlagenen Wiener IT-Dienstleister S&T (System Integration & Technology Distribution AG) ist unter Dach und Fach. S&T erhält durch die Ausgabe von jungen Aktien in zwei Kapitalerhöhungen insgesamt 24 Millionen Euro, teilte der neue Haupteigentümer Quanmax am Donnerstag mit. Die Kernaktionäre Quanmax AG und grosso holding GmbH (früher Gericom) halten damit etwa 70 Prozent an der S&T. Beide Investoren wollten 2012 für weitere 8 Millionen Euro Aktien der S&T AG zeichnen.

Die Kapitalerhöhung wurde nach Gewährung des Sanierungsprivilegs sowie nach Bewilligung durch die Bundeswettbewerbsbehörde durchgeführt und im Firmenbuch eingetragen.

Mit Banken und anderen Gläubigern wurde ferner ein Schuldennachlass in Höhe von rund 42 Mio. Euro vereinbart, teilte Quanmax mit. Nach der Konsolidierung der S&T-Gruppe in die Quanmax ab diesem November wird für heuer mit einem Umsatz von 150 Mio. Euro und einem Gewinn von 7 Mio. Euro gerechnet.

Für das Geschäftsjahr 2012 erwartet Quanmax einen konsolidierten Umsatz von über 300 Mio. Euro und einen Gewinn nach Minderheiten von 10 Mio. Euro. Die S&T-Gruppe werde ihr verlustbringendes Geschäft reduzieren und 2012 wieder profitabel sein, wurde angekündigt. (APA)

Share if you care.