Windows Phones wegen Nokia ohne Dual-Core-Chip?

24. November 2011, 16:26
18 Postings

Neuer Partner sollte Zeit für doppelkernige Smartphones bekommen

Die Kooperation mit Nokia hat sich für Microsoft nicht als optimal herausgestellt. Dass bisher Windows Phones mit Doppelkern-Prozessor auf den Markt gekommen sind, soll Nokia verschuldet haben. Dies berichtet WMPowerUser unter Berufung auf eine Quelle aus dem Microsoft Windows-Phone-Team. Mit dem Update auf Windows Phone 7.5 "Mango" hatte Microsoft eigentlich den Support für Dual Core zu realisieren geplant.

Noch nicht soweit

Da Nokia noch keine Erfahrungen mit Qualcomm hatte, soll Microsoft beschlossen haben, die für Herbst 2011 geplante Auslieferung erster Dual-Core-Smartphones zu verschieben. Aus Rücksicht auf den wichtigen Kooperationspartner. Nokia sollte ausreichend Zeit für die Entwicklung der Geräte erhalten. Indes hätten Samsung und HTC den Herbst-Termin eingehalten, da die Hersteller bereits mit einigen Dual-Core-Smartphones auf dem Markt sind.

Strategische Partnerschaft

Im Februar 2011 hatten sich Microsoft und Nokia auf eine enge Zusammenarbeit bei Smartphones geeinigt, womit Windows Phone künftig zur Hauptplattform des finnischen Herstellers wird. (ez, derStandard.at, 24.11.2011)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Windows Phone hat Nokia als ersten Partner auserkoren, der Windows Phones mit Dual-Core-Prozessoren herausgeben soll. Eine gute Wahl?

Share if you care.