Moniz denkt nicht an Rücktritt

Salzburg-Trainer nach sieben Liga­spielen ohne Sieg: "Probleme nicht so groß, wie alle denken"

Salzburg - Der Druck von außen ist groß. Dennoch denkt Salzburg-Trainer Ricardo Moniz nach einer in der Red-Bull-Ära beispiellosen Negativserie nicht an Rücktritt. Sieben Spiele in Folge hat der Budgetkrösus in der Fußball-Bundesliga nicht gewonnen, dabei nur magere zwei Punkte geholt. Zumindest bis Winter dürfte sich Moniz aber noch die Rückendeckung von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz sicher sein. Bis dahin soll die Trendwende gelungen sein.

Drei Heimspiele stehen in der Liga bis Winter noch an, das erste davon am Samstag gegen Schlusslicht Kapfenberg. Fünf Tage später geht es gegen das Starensemble von Paris St. Germain auch noch um die Mini-Chance in der Europa League. "Zurücktreten kommt für mich nicht infrage, das wäre Wahnsinn", betonte Moniz am Donnerstag in einer Pressekonferenz. "Ich habe eine Vorbildfunktion für meine Spieler. Aufgeben kommt im Wörterbuch des Trainers nicht vor."

"Problem von Misskommunikation schon gelöst"

Der Niederländer scheint seiner Mannschaft weiter zu vertrauen, wenngleich diese zuletzt bei der 2:4-Pleite auswärts gegen Rekordmeister Rapid schwere Mängel offenbart hat. Interne Reibereien sollen laut Moniz ausgeräumt sein. "Das Problem von Misskommunikation ist schon gelöst", versicherte der Bullen-Coach. "Das Wichtigste ist, dass wir eine Einheit kreieren. Wir müssen als Einheit, als Freunde auftreten. Das habe ich intern auch klar gemacht."

So raue Töne er laut eigenen Angaben in der Kabine anschlagen kann, so bedingungslos stellt sich Moniz in der Öffentlichkeit weiterhin vor sein Team. "Der Druck von außen ist groß, aber ich muss voller Optimismus und mit viel Konfrontation dagegengehen", meinte der 47-Jährige. "Ohne schlechte Zeiten gibt es keine guten Zeiten. Es ist eine Momentaufnahme", sagte Moniz. "Die Probleme sind nicht so groß, wie alle denken."

Hoffnungen in Mendes

Große Hoffnungen setzt Moniz in das geglückte Comeback von Mittelfeldspieler David Mendes nach sieben Monaten Verletzungspause. Dazu sind auch die Verteidiger Martin Hinteregger und Douglas wieder einsatzfähig. Franz Schiemer und Christian Schwegler fallen mit Muskelfaserrissen ersten Grades lediglich zehn Tage aus. Der wegen Verletzungen aufgeblähte Kader könnte im Winter verkleinert werden. Moniz: "Das ist eine gute Möglichkeit."

Obwohl er zuletzt verstärkt auf Routiniers gesetzt hatte, will der Trainer auch auf die jungen Österreicher nicht vergessen, deren Entwicklung sich die Salzburger auf die Fahnen geschrieben haben. "Ich habe eine Engelsgeduld", behauptete Moniz. "Leider muss das in meiner Position aber auch sofort mit den Resultaten einhergehen." Der Pflichtsieg gegen Kapfenberg wäre ein kleiner Befreiungsschlag. "Meine Philosophie ist es, immer zu kämpfen", betonte Moniz. "Wie ein Boxer." Derzeit ist er ein angeschlagener. (APA)

 

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 81
1 2 3

Es fällt auf, dass ein gewisser Karl Graus beim Posten immer aus dem Rahmen fällt. Fußball scheint nicht sein Anliegen zu sein, weil er immerzu andere belästigt und beschimpft.

wie man in den wald hineinruft, so bekommt ihr es

bei mir zurück.........relativ einfach, würde niki lauda sagen! nur manche beschränkte dosen verstehen es eben nicht.........ihr pech! blöd anreden können diese mißgeburten einen anderen.......mich nicht! gwg KG

Also nach Selbsteinschätzung sind Sie, Herr Graus, ein zurückrufender Wald.

Lieber Herr Graus, ich glaube, bei Ihnen sind ein paar Schrauben ... eh schon wissen.

frag mich lieber nicht, wie ich dich einschätze...

Bei ihm muss es sich um einen "dichten" Wald handeln

Ich weiß nicht was man von Hochhausers Aussage in einem INterview halten soll

Da fragt der Reporte..Glauben sie Moniz erreicht die Mannschaft noch, und Hochhauser antwortet...
"Er hat mir gesagt...schon !"

Fragt Hochhauser Moniz das wirklich? Wird der Reporter verarscht?...oder ist das eine Methode um sich selbst schadlos zu halten?

Ob es wirklich reicht nur Moniz seines Amtes zu entheben wage ich zu bezweifeln.
Hochhauser hatte schon einmal die Gelegenheit zu beweisen, dass mit ihm nichts weitergeht...und er wird es ein zweites mal tun.
Alleine dafür, dass Hochhauser Adriaanse (samt Janko) abschoß, wär für mich als Fan ein NoGo gewesen...ihn nochmals zu verpflichten

typisch deppate HH - Antwort.

janko wurde mit tchoyi von stevens abgeschossen...und beiersdorfer war an hhs stellen...
adriaanse wurde von hh geholt, aber über den abgang von adriaanse gibts so viele gschichtln, ich denke da hats von beiden seiten einige wickel gegeben...da war adriaanse nicht ganz unschuldig! ich weiß ein paar dinge aus ziemlich sicherer quelle...

Sorry...stimmt....aber bei dem Kommen und Gehen...wie soll man da die Übersicht behalten :-))

Dennoch...seine Antwort stärkt weder dem Trainer den Rücken (was aber bekundet wird), noch ist sie Aussagekräftig

Herr Graus nix verstehen von Fußball.

Am Sonntag lasse ich in der Pfarrkirche Maxglan extra eine Messe für Herrn Graus lesen, weil wir uns freuen, dass dieses grünweiße Tsumpferl gottlob kein Salzburger ist.

Die Zusatzbestellung: 20x „Bitte für uns o Herr, dass Herr Graus in diesem Forum zum Posten aufhört“.

Ich hoffe, wir werden erhört.

ps: ich glaube nicht, nein ich WEISS es, dass

ich vom kicken ungefähr 1000000x soviel verstehe wie du voll.....! von dir hab ich nämlich zum thema fußball bisher außer SAUDUMMEN sprüchen NICHTS gehört, ergo kannst du keine ahnung haben, daher weiß ich so genau, dass ich mehr davon verstehe! vielleicht sogar mehr als der- oder diejenigen, die leute wie pasanen oder lindgren holen..........um viel geld noch dazu! und für die ist wirklich JEDER euro einer zuviel!

ich freu mich auch, dass ich kein salzburger bin

und ned ständig mit solchen geistigen notstandsbeziehern wie dir und deinem alter ego goroshita zu tun habe........

An deiner Stelle

hätt ich gar nicht geantwortet. Aber ich danke dir, dass du dich noch immer so leicht aufziehen lässt. bist halt ein Hütteldorfer, leicht reizbar, ein bellendes Hundilein, ...

f... dich selbst! sonst tut es eh keine.........

das denken wird ihm schon wer anderer abnehmen :o)

was Salzburg in Wien spielte erinnerte sehr an das 0:7 vor 3 Jahren und das gegen eine viel schwächere Rapidoffensive. (Korkmaz, Hofmann, Sm9, Hoffer)
Wer Sekayga im DM aufstellt gehört auch rausgeschmissen, und generell fehlt es taktischer Disziplin und Kampfgeist.

hab ich mir auch gedacht!

die waren abschussreif.........selbst HH hat zugegeben, dass man den elfer für rapid durchaus hätte geben können.......dann kann es aber wieder ganz pöse enden! wurscht! die 3 punkte zählen und das elend der dosen ist zu 90% hausgemacht! aber wenn du kein glück hast, kommt halt pech ( verletzung alan ) auch gleich dazu...

pech?

ja, es is wohl pech gegen holzhacker wie rapid zu spieln, die den alan verletztgetreten haben.

bei der verletzung von alan war der nächste

rapidler gut 2m weg! hör mit dem saufen auf und red keinen schwachsinn daher.............

Karli putzt sich die Zähnt mit aner grünen Black & Decker, hi,hi,hi,....

i glaub, du spinnst völlig!

schau dir mal an, wie sich alan verletzt hat! der nächste rapidler war 2 meter weg! man kann ja a bissl dumm daherreden, aber DAS ist zuviel! idiot.......

Gebt dem Mann noch etwas Zeit

in Salzburg entsteht etwas wirklich großes!

äh ... ein grosser ..

.... Abschreibposten für den RedBullKonzern?

Hoffentlich bleibt Hr. Moniz ...

... noch bis Saisonende, denn damit schließt sich RB definitiv aus dem Kreis der Titelanwärter aus ... ;)

ich glaube ehrlich gesagt bei aller dosen ablehnung

nicht, dass es an moniz liegt! es liegt vor allem an der VERHEERENDEN einkaufspolitik ( lindgren, pasanen, bruins und konsorten ), an pech ( alan war sicher der beste mann, dazu noch mendes,douglas etc ) und nicht zuletzt daran, dass viele salzburger "superstars" das wort kämpfen nicht mal in ihrer muttersprache buchstabieren können! soll mir als rapidler alles recht sein, generell ist es aber sehr schade, wenn man ansehen muss, was in salzburg seit jahren schief läuft! der ALLERGRÖSSTE fehler war wohl, heinzi hochhauser wieder zurückzuholen, seit der allen ernstes die aufhebung der ausländerbeschränkung im nachwuchs(!!) gefordert hat, sollte der bei österr. vereinen arbeitsverbot haben! seine ergebnisse sprechen ja absolut für sich!gwg KG

Posting 1 bis 25 von 81
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.