"Roberts Worte verdreht"

24. November 2011, 15:34
11 Postings

Kubica-Manager weist Renault-Darstellung zurück: "Es ist nicht wahr, dass er für 2012 nicht bereit sein wird"

Mailand - Über die Zukunft des nach einem schweren Unfall im Februar an seinem Comeback arbeitenden Formel-1-Pilot Robert Kubica herrscht Unklarheit. Sein bisheriges Team Lotus-Renault hatte am Mittwoch bekanntgegeben, dass der Pole für den Saisonstart 2012 noch nicht bereit sei. Dem widersprach Kubicas italienischer Manager am Donnerstag in der "Gazzetta dello Sport".

Demnach habe sein Schützling Renault nur informiert, dass er sich nicht sicher darüber sei, für die ersten Testfahrten im Februar zur Verfügung zu stehen. "Ich verstehe nicht, wieso sie Roberts Worte verdreht haben", betonte Kubica-Manager Daniele Morelli. "Es ist nicht wahr, dass er für 2012 nicht bereit sein wird."

Das Team, das ab kommender Saison unter dem Namen Lotus firmiert, dürfte derzeit GP2-Meister Romain Grosjean als zweiten Piloten neben dem Russen Witali Petrow favorisieren. "Renault trifft seine Entscheidung, wir werden uns nach Alternativen umsehen", erklärte Morelli. Kubicas Vertrag mit dem Rennstall ende mit Jahresende.

Der Pole hatte sich bei einer Rallye in Italien im Februar multiple Verletzungen zugezogen, befindet sich nach mehreren Operationen aber auf dem Weg zurück. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Robert Kubica.

Share if you care.