"Sorry, the plane was broken"

24. November 2011, 14:34
7 Postings

Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel erscheint zu spät zur Rettung der Welt, Nicolas Sarkozy machte sich schon Sorgen

Straßburg - Die Eurokrise zeitigt einen Gipfel mehr. Aber das ist hier nicht das Hauptthema. Vielmehr soll es hier darum gehen, dass Deutschlands Kanzlerin zu spät kam. Das Treffen begann für die deutsche Bundeskanzlerin nämlich mit Hindernissen: Angela Merkel traf zum Gipfel in Straßburg - mit Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy und dem italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti - kam zehn Minuten später ein als angekündigt. "Sorry for being late, the plane was broken", entschuldigte Merkel sich bei Gastgeber Sarkozy. Der französische Präsident hatte sich offenbar schon Sorgen gemacht. "Nein, nein", beruhigte ihn Merkel. "Wir saßen, und der Motor war kaputt." Als Motto für den Gipfel - immerhin geht es wieder einmal nahezu um die "Rettung der Welt" wollen wir das aber nicht verstanden wissen. (red)

Share if you care.