Westbahn bleibt beim "Lungenzug im Zug"

24. November 2011, 14:12

Wehinger: Züge mit Raucherbereichen werden fahren - Laut Gesundheitsministerium gilt Rauchverbot

Wien - Die Westbahn bleibt dabei: Rauchen im Zug soll bei dem neuen mehrheitlich privaten Bahnbetreiber erlaubt sein. In den Westbahn-Zügen werde es Raucherbereiche geben, bestätigte Westbahn-Geschäftsführer Stefan Wehinger am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien. "Am 11. Dezember um 5.32 Uhr in unserem ersten Zug dürfen Sie rauchen." Ob dann eine Anzeige dagegen erhoben und die Westbahn in den folgenden Zügen daran gehindert werde, werde man noch sehen.

Um das Rauchen im Zug zu ermöglichen, habe die Westbahn eine Million Euro investiert und eigene Raucherinseln konstruiert. Der Rauch werde die Nichtraucher im Zug nicht beeinträchtigen, versicherte Wehinger. "Wir haben die Unterdruck-Insel getestet mit 19 Rauchern und es war kein Nebel zu sehen", sagte Wehinger. Nichtraucher müssten den Raucherbereich im Zug ohnehin nicht betreten. "Warum man also nicht rauchen soll, das weiß ich nicht." Letztlich müsse diese Frage von Juristen entschieden werden.

ÖBB seit 2007 rauchfrei

Das Gesundheitsministerium sieht Rauchen im Zug durch das Tabakgesetz als verboten an. Demnach ist das Rauchen an öffentlichen Orten verboten, Ausnahmen gebe es nur für die Gastronomie.

Die ÖBB sind seit 1. September 2007 völlig rauchfrei. Eingeführt wurde dies damals ausgerechnet vom nunmehrigen Westbahn-Geschäftsführer Stefan Wehinger, damals noch Vorstandsdirektor der ÖBB Personenverkehr AG. (APA)

Share if you care
Posting 526 bis 575 von 899

natürlich nicht.

und aus welchem Grund wiederholen Sie es dann?

Hm...

... drei Stunden von Salzburg nach Wien im verrauchten Westbahn-Waggon mit Halten in Attnang-Puchheim und Amstetten?

Oder in 2h43 direkt im ICE oder Railjet mit der ÖBB und davor gartis einen Espresso in der Lounge?

... da fällt die Wahl schwer. ;-)

Super! Dann fahren Sie halt ÖBB.

Moralisch ganz bestimmt um Längen überlegen, die haben auch nicht so dekadente Einrichtungen wie Steckdosen in den Abteilen, Versorgung mit Speisen und Getränken, genügend Sitzplätze zwischen Wien und St.Pölten oder anderes neumodernes Zeugs!

Natürlich gibts Steckdosen.

also in den ices zumindest gibts steckdosen, in der alten schnellbahn nicht.

ein reflexhaftes rot?

he, wartet mal, vielleicht sind die meisten hier von der westbahn bezahlte poster ;-)

"wartet mal"
laufen dir deine eigenen posts davon?

Lesen ist schwer?

Der Rauch werde die Nichtraucher im Zug nicht beeinträchtigen, versicherte Wehinger. "Wir haben die Unterdruck-Insel getestet mit 19 Rauchern und es war kein Nebel zu sehen",

Riechen wird man es trotzdem.

riecht man es eigentlich am flughafen? ich hab das letze mal nichts gerochen, und dass obwohl dort ähnliche sardinendosen mit dem selben funktionsprinzip stehen.

Das ist aber ganz eine andere Aussage als "im verrauchten Westbahn-Waggon "

Und auch das ist nicht sicher - vielleicht gibt die Westbahn bei der Luftumwälzung irgendwelche Duftstoffe dazu? Würde jedenfalls einen Sinn machen um die diversen Ausdünstungen der Passagiere zu überdecken.

lol

wahrscheinlich sind sie im sommer testgefahren.
nebel im wagen wär auch nicht schlimm, dennn der nebel besteht aus wasser - kommt man mit weniger falten an in salzburg, bzw. gewönt sich schon ans feuchte wetter dort.

"es war kein nebel zu sehen" ist aber keine objektive oder seriöse untersuchungsmethode, oder?

Lesen ist schwer?

"drei Stunden von Salzburg nach Wien im verrauchten Westbahn-Waggon"

Was verstehen Sie unter einem verrauchten Wagon?

ein waggon, in dem es nach rauch stinkt und das tut es schon extrem lange bevor irgendein nebel zu sehen ist. ich hoffe, ich muss nicht betonen, dass dieser gestank natürlich mit einer schadstoffbelastung einhergeht.

Ohne mich jetzt positiv oder negativ zum Rauchen in den Westbahnzügen zu äußern

Das Rauchen soll nur in speziellen Kabinen gestattet sein. Im Wagen wird man das daher nicht riechen. Diese Unterdruck-Raucherkabinen werden schon lange erfolgreich eingesetzt, z.B. auf Flughäfen.

Mit den früher bei den ÖBB-Reisezügen üblichen Raucher- und Nichtraucherabteilen, wo sich der Rauch natürlich immer im ganzen Wagen verteilt hat, das wenig bis gar nichts zu tun.

das funktioniert niemals.. da kann der reden soviel er will.. die Raucher gehen dort ein und aus und nehmen selbst bei riesigen Unterdruck den Rauch mit. Auch wenn man ihn nicht sofort sieht, stinken wirds. Und nach einem halben Jahr bekommst du den Gestank auch nicht mehr aus den Sitzmöbeln.

@nicht beeinträchtigen

was soll er denn sonst sagen - die WKO
glaubt ja auch an den funtkionierenden
nichtraucherschutz...

wer's glaubt....

Nikotingläubige halten ja das eingeraucht werden nicht für eine beeinträchtigung... und für gesund halten sie es sowieso....

Ja! So einfach ist es MilitAnti Faschisten zu ködern:

Mit einem GRATIS Espresso.

Und 1€ Kopfgeld fürs VB....

deswegen sinds ja schon so viiiele.

Anzahl der bisher gültigen Unterstützungserklärungen:
6.397....
die angebliche´Mehrheit´ der Antis

und wie Köderm man liebesnwürdeige Menschen mit gemütlichem Hang zur Mitmenschenvergiftung?

"warum man also nicht rauchen soll..", die juristen werdens ihm schon erklären.

warum der flame?

meine mutter war so reizend mich seit meiner kindheit massiv einzunebeln, grade hab ich wieder bronchitis :-)

weil viele raucher einfach keine rücksicht nehmen, selbst nach einführung eines nichtraucherschutzgesetzes und ich diese sture und rücksichtslose haltung vieler, nicht aller raucher einfach nicht verstehen kann. ich kann es nicht verstehen! wenn jemand sagt, ich mag das nicht, meine augen tränen, ich will nicht, dass mein gwand so stinkt, ich werde heiser und in weiterer folge krank davon, warum raucht man nicht einfach vor dem lokal? es gibt keinen legitimen grund für dieses rücksichtslose verhalten. gibt es nicht.

Letztes Mal wars noch der Papa....

.........haben kurze Beine

´es gibt keinen legitimen grund für dieses rücksichtslose verhalten. gibt es nicht.´
Rücksichtslos sind NR, die in R-Lokale gehen um zu hezten

bei der Westbahn

ist es halt ein bisserl schwierig, VOR selbiger zu rauchen ....
Im übrigen raucht in der WB niemand direkt neben Ihnen.

BTW: wo ist jetzt der Unterschied, ob ein Raucher von draussen ins Lokal zurückkommt oder ob er aus dem Raucherteil in den Waggon zurückkommt?

ich sehe schon die fesseln an der zugseite, wo die raucher angebunden werden :D

ich wurde nach meinen motiven gefragt und nicht nach meinen argumenten gegen die raucherkammerln in der westbahn, daher meine etwas allgemeinere formulierung.

sie tun mir ja sooo leid

es gibt natürlich kein argument, kein objektives, kein subjektives, kein wissenschaftliches, das ein raucher hinnehmen kann.

manchmal auch keine diagnosen.
aus traurigem anlass:
http://tinyurl.com/c9ydpaq

mann sollte nix übertreiben. hin und wieder eine genusszigarette - nur wer schafft das?
wenn in öffis rauchverbot herrscht bitte einhalten.

was wäre denn ein legitimer grund keine rücksicht zu nehmen? genau, es gibt keinen.

deswegen der flame?
deine zeilen verraten, welch gebeuteltes wesen du bist.
jammern, ächzen, keuchen...

gehst eben in ein nichtraucherlokal oder -abteil.

Sie haben oiso zwar GELESEN...

... aber VERSTANDEN haben Sie ihn nicht.

den kann man nicht verstehen.

ich bin ja auch der meinung, dass im zug, bei entsprechenden gestank, nicht geraucht werden soll, aber hier wird eine lösung, die woanderst funktioniert, noch vor dem ersten test schlechtgemacht.

ganz besonderst von oiso ;)

laut nichtraucherschutzgesetz dürfte in der westbahn nicht geraucht werden. warum sollte ich daher über diese raucherkammerln begeistert sein, von denen ich btw nicht glaube, dass sie ausreichend funktionieren werden sodass sichergestellt wird, dass nichtraucher nicht belästigt werden.

besonders 8für sie: besonderst) letzter punkt ist ausschlaggebend für meine kritik.

warum sollte, bei ausreichenden schutz der nichtraucher, nicht geraucht werden? nur weils im gesetz steht?

und nochmal gaaaanz langsam für sie. die kabinen die am flughafen stehen, wo sich NIEMAND beschwert, sind in der funktion gleich. einzig die bauweise ist, logischerweise, anderst. also nenne mir bitte EINEN grund warum die dinger nicht funktionieren sollten?

"nur weils im gesetz steht"

ähm, ja.

übrigens, im gesetz sind die ausnahmen recht lasch geregelt. kann also durchaus sein, dass die westbahn eine ausnahme bekommt. wie man dazu stehen mag, ist eine andere sache.

geh a bissi tauchen, grundler

Ihre Synapsen...

... scheinen eine schlechte Verbindung zu haben. Bleiben Sie ruhig und nehmen noch einen ZUG!

ach plustere duich da ned auf und sag, was ich zu tun hab, geisslein

Noch ein bissi üben...

... wird schon!
Im Moment ist Dein Geschreibsel noch ein bisschen holprig.
Scheinst keine Wertschätzung zu bekommen, schade. Vielleicht wird das auch noch. Mit deinem Ton jedenfalls nicht.

deine zeilen verraten, welch gebeuteltes wesen du bist.

Stimmt genau, du Opfer und Nikotinsklave:

http://derstandard.at/?page=use... 4612&_ur=0

üben schäfchen, üben...
bekomm das sys hier in den griff, so wird das nix.

*LOL*

Schäfchen?

Der Hirte bist duch du- Spambübchen, oder?
http://viewat.org/?i=ca&id_... 430&sec=pn

meckmeck...
gaaaaaanz kalt ;)

Posting 526 bis 575 von 899

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.