Europäische Jüdische Museen: Hanno Loewy ist Verbandspräsident

24. November 2011, 13:24
posten

Hohenemser Direktor zum Nachfolger von Rickie Burman bestellt

Bregenz  - Der Direktor des Jüdischen Museums Hohenems (JMH), Hanno Loewy, ist zum neuen Präsidenten der "Association of European Jewish Museums" (AEJM - Verband der europäischen Jüdischen Museen) gewählt worden. Loewy wurde bei der am Dienstag zu Ende gegangenen Jahreskonferenz der AEJM in London zum Nachfolger von Rickie Burman, der Direktorin des Jüdischen Museums London, bestellt, teilte das JMH am Mittwoch in einer Aussendung mit. 90 Delegierte von 45 jüdischen Museen aus ganz Europa sowie zahlreiche Gäste aus den USA und Südamerika nahmen an der Jahreskonferenz teil.

Inhaltliche Schwerpunkte des Treffens waren unter anderem die Perspektiven jüdischer Museen in der Gegenwart sowie neue Ansätze der Vermittlungsarbeit in der multi-ethnischen Einwanderungsgesellschaft. Aber auch gemeinsame Projekte zur Erinnerung an die prekäre Situation der europäischen Juden im Ersten Weltkrieg wurden diskutiert.

Der Verband hofft, dass in Zukunft kleinere Museen und neu gegründete Organisationen vor allem in Ost- und Mitteleuropa von den Erfahrungen der großen Einrichtungen wie in Paris, Berlin, Frankfurt oder Prag profitieren können. Dazu sollen Workshops und Weiterbildungsangebote beitragen.  (APA)

Share if you care.