Dortmunder Bender blieb wegen Kieferbruchs in London

24. November 2011, 11:01
5 Postings

Mittelfeldspieler wurde am Donnerstag operiert - Entwarnung bei Götze

London - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund hat am Mittwochabend bei der 1:2-Auswärtsniederlage gegen Arsenal in der Champions League (Gruppe F) mit dem defensiven Mittelfeldspieler Sven Bender und Offensivgeist Mario Götze nach nicht einmal einer halben Stunden zwei Stützen durch Verletzungen verloren. Besonders schwer erwischte es Bender, der einen Kieferbruch erlitt und nicht mit seinen Kameraden heim flog.

Bender, der noch während des Spiels in Spital eingeliefert und dort über Nacht geblieben war, wurde laut seinem Trainer Jürgen Klopp am Donnerstagvormittag operiert. Der 22-Jährige war vor der Pause in einem Zweikampf vom Schuh des stürzenden belgischen Arsenal-Legionärs Thomas Vermaelen unglücklich im Gesicht getroffen worden.

Keine fünf Minuten nach diesem Zwischenfall musste Götze von einer Knieverletzung vom Rasen. "Er hat eine Muskelprellung. Wir müssen abwarten und sehen, aber er sollte okay sein", sagte Klopp im Hinblick auf das Revier-Derby am Samstag daheim gegen FC Schalke 04. Seine Elf habe zwar gut begonnen, aber die zwei Verletzungen hätten ihr wirklich wehgetan und Arsenal eine Menge Selbstvertrauen gegeben, erklärte Klopp. (APA/Reuters/dpa/AFP)

Share if you care.