Den "Manson Girls" auf der Spur

23. November 2011, 12:34
posten

Filmemacherin Susanna Lo dreht derzeit einen Hollywood-Film über die Anhängerinnen der Manson-Sekte

Los Angeles (APA/dpa) - Mehr als 40 Jahre nach den Mordtaten von Anhängern des Sektenführers Charles Manson wird in Hollywood der Film "Manson Girls" gedreht. Die amerikanische Filmemacherin Susanna Lo nimmt dabei die weiblichen Anhänger Mansons ins Visier. "Es hat mich immer schon interessiert, wie die Mädchen diesem seltsamen, manipulativen Mann verfallen konnten", sagte Lo dem Filmblatt "Variety". Die Dreharbeiten mit weitgehend unbekannten Darstellern finden in San Francisco und in Südkalifornien statt. Lo möchte den Film im kommenden Mai beim Filmfestival in Cannes präsentieren.

Die kaltblütige Ermordung der hochschwangeren Schauspielerin Sharon Tate und ihrer Freunde in Los Angeles schockierte 1969 die Welt. Manson, der eine lebenslängliche Haftstrafe absitzt, hatte vier seiner AnhängerInnen - drei Frauen und einen Mann - mit Bajonetten, Pistolen und Messern bewaffnet in die Villa von Roman Polanskis Ehefrau Tate geschickt. Manson-Anhängerin Susan Atkins war 2009 im Alter von 61 Jahren im Gefängnis an Krebs gestorben. Patricia Krenwinkel und Leslie Van Houten sitzen weiter in Haft. (APA)

Share if you care.