AMAG: Erste Group senkt Kursziel

23. November 2011, 11:19
posten

Wien - Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktie der heimischen AMAG Austria Metall AG von 24,00 auf 21,30 Euro nach unten revidiert. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde bestätigt.

Angesichts starker 9-Monatszahlen, haben die Analysten ihre Gewinnschätzungen für das Jahr 2011 angehoben. Jene für 2012 und 2013 wurden allerdings vor dem Hintergrund der konjunkturellen Verlangsamung sowie fallender Aluminiumpreise um 25 Prozent bzw. 20 Prozent nach unten revidiert.

Das Unternehmen habe weiterhin eine gute Auftragstransparenz, Unsicherheiten dürften allerdings zu Vorratsabbau in manchen Bereichen führen, hieß es in der jüngsten Studie. Für das vierte Quartal erwarten die Experten sinkende Umsätze sowie ein fallendes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda). Auch die Durchschnittspreise dürften zurückgehen und der Sicherungserfolg niedriger ausfallen.

Für den erwarteten Gewinn je Aktie für das Geschäftsjahr 2011 sehen die Experten ein Ergebnis je Aktie von 2,50 Euro. Für die Folgejahre 2012 und 2013 belaufen sich die Schätzungen auf 1,77 und 2,04 Euro. Für 2011 erwarten sie eine Dividende je Anteilsschein von 0,69 Euro. Für die beiden Folgejahre wird die erwartete Ausschüttung je Aktie respektive mit 0,49 Euro und 0,56 Euro beziffert. (APA)

Share if you care.