IBEX-, CAC40 und DAX-Index

23. November 2011, 08:38
posten

4% oder 5% Zinsen bei 40% oder 30% Puffer - Von Walter Kozubek

Memory Express-Zertifikate stellen wegen ihrer hohen und vor allem realistischen Renditechancen bei überschaubarem Risiko durchaus interessante Alternative zu festverzinslichen Veranlagungsformen dar. Bislang basierten die meisten Memory Express-Zertifikate auf dem EuroStoxx50-Index. Auch Basiswerte, wie die deutschen Blue Chips Allianz, BASF, BMW, Daimler befinden sich bereits im Angebot.

In den vergangenen Tagen erweiterte die Société Générale ihr Angebot an Basiswerten um die Aktienindizes IBEX, CAC40 und dem DAX, wobei für deutsche Anleger vor allem die beiden Memory Express-Zertifikate auf den DAX-Index besonders interessant sind. Am Beispiel dieser beiden Zertifikate
soll die generelle Funktionsweise dieses Zertifikatetyps veranschaulicht werden.

4% oder 5% im Halbjahrestakt in Aussicht

Beim Memory Express-Zertifikat auf den DAX-Index mit ISIN: DE000SG2LRG5 wurden der Basispreis, der gleichzeitig auch als Tilgungslevel fungiert, bei 6.000 Punkten fixiert. 40 Prozent unterhalb des Basispreises, also bei 3.600 Punkten, befindet sich die Memory-Schwelle.

Notiert der DAX am ersten Bewertungstag nach einem halben Laufzeitjahr (11.5.12), auf oder oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis und einer Bonuszahlung in Höhe von 4 Prozent zurückbezahlt. Befindet sich der Indexstand an diesem Tag unterhalb des Startwertes, aber oberhalb der Barriere, so gelangt nur die 4-prozentige Zinszahlung zur Auszahlung und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest um weitere sechs Monate bis zum nächsten Bewertungstag (2.11.12), an dem die gleiche Vorgangsweise wie am ersten Bewertungstag angewendet wird.

Wenn der Index an einem der Bewertungstage unterhalb der Memory-Schwelle notiert, dann entfällt die Bonuszahlung für die vorangegangene Beobachtungsperiode. Diese Zinszahlung wird nachbezahlt, wenn der DAX an einem der nachfolgenden Bewertungstage wieder oberhalb der Memory-Schwelle notiert. Wird das Zertifikat nicht vorzeitig getilgt, dann erhalten Anleger auch dann ihren vollständigen Kapitaleinsatz und - sofern erforderlich - die ausständigen Bonuszahlungen ausbezahlt, wenn der DAX am letzten Bewertungstag (11.11.14) auf oder oberhalb der Schwelle notiert. Beim Zertifikat mit ISIN: DE000SG2LRH3, sind die Laufzeit und die Bewertungstage und der Basispreis identisch. Allerdings ermöglicht dieses Zertifikat eine Zinszahlung in Höhe von 5 Prozent pro Halbjahr bei einer etwas höheren Memory-Schwelle von 70 Prozent, die bei 4.200 Punkten angesiedelt wurde.

ZertifikateReport-Fazit: Mit den neuen Memory Express-Zertifikaten der SG können Anleger nun auch mit Hilfe des DAX-Index zu Halbjahreskupons in Höhe von 4 oder 5 Prozent gelangen. Auch die Chance auf 4 Prozent pro Halbjahr ist bei einem Sicherheitspuffer von 40 Prozent als sehr attraktiv anzusehen.

Share if you care.