315 Jahre Gefängnis wegen Kinderpornografie

23. November 2011, 06:55
76 Postings

Mann fotografierte Missbrauchsszenen und verbreitete diese

Washington - Wegen der Verbreitung von kinderpornografischem Material ist ein Mann in den USA zu 315 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 25-jährige Angeklagte habe "abscheuliche sexuelle Missbrauchstaten an den Verletzlichsten in unserer Gesellschaft" begangen, erklärte ein Vertreter des US-Justizministeriums, Lanny Breuer, am Dienstag (Ortszeit) in Washington. Keine Gefängnisstrafe könne das Leid ungeschehen machen, das der Verurteilte verursacht habe. Das Urteil transportiere jedoch die Botschaft, dass Kindesmissbrauch hart bestraft werde.

Nach Überzeugung eines Gerichts im US-Staat Indiana hatte der Verurteilte Missbrauchsszenen fotografiert und über ein internationales Netzwerk verbreitet. Ob er sich selbst an den Kindern verging, blieb in der Erklärung des Justizministeriums unklar. Es habe sich um "einen der bedeutendsten Kinderpornografie-Fälle" gehandelt, zu dem das FBI ermittelt habe, hieß es. Der Angeklagte hatte sich im Juni schuldig bekannt, pornografische Fotos von fünf Kindern im Alter zwischen zwei Monaten und fünf Jahren gemacht zu haben. Diese habe er im Internet gegen andere Fotos getauscht. (APA)

Share if you care.