Einheitswerte: Miba rund fünf Prozent tiefer

22. November 2011, 16:36
posten

Staatsdruckerei Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag sechs Verlierern drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Gewinner gab es nicht. Meistgehandelte Titel waren Staatsdruckerei Holding mit 3.185 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Verlierer waren Miba Vorzüge mit minus 5,03 Prozent auf 170,00 Euro (100 Aktien), TG Holding mit minus 4,35 Prozent auf 1,10 Euro (370 Aktien) und Rorento mit minus 2,37 Prozent auf 48,04 Euro (300 Aktien).

Im mid market gab es am Mittwoch kaum Bewegung. Lediglich KTM Power Sports stiegen um 0,03 Prozent auf 39,98 Euro (30 gehandelte Stück in Einfachzählung). (APA)

Share if you care.