Kreuzworträtsel Nr. 6935

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

6 Wie schon unsere Vorfahrinnen sagten, ist um Bertls Posaunabesuch nicht viel Väterlesens zu machen
7 Sorgt sein Niederschlag für eine Zwischeneiszeit, heißts die Graupelsuppe auslöffeln
9 Wenn ich am Rost brate, brauche ich einen Sehgehelf, das ist so meine fixe Idee
10 Guten Morgen, ist so das Weckerl zu essen? Bitte um wachdienliche Hinweise!
11 In aller Offenheit abrüstfrisch wie die Kurzkritik zum Suttner-Buch?
13 Das Preisschild mit Tusche vollenden, wie wir ehrend erwähnen wollen
17 Damals in den Wechseljahren war die Aufschrift Geld währt
18 Das Antiobjekt in Dung zu verwandeln, wäre sachlich nicht richtig
19 Als Eintrag im Zündenregister von PyromanInnen fällts nicht preiswerf aus
20 Nagende Zweifel an unseren Kompetenzen befallen uns zuständig

Senkrecht:

1 Z. B. in Amethystrien abgebaut, stammte er uhrsprünglich aus der Stein-Zeit
2 Willst du Säulen nach Athen tragen? Obelisken grab es schon in der Stein-Zeit!
3 Zum Thema Trauerbäume: Dabei beißen zu viele Kühe ins Gras (1-2 Wörter)
4 Denk an dein Märchenbuch: Herkunftsbezeichnung für die kleine Meerjungfrau und das Mädchen mit den Schwefelhölzern (Ez)
5 Organisiert wie die Nationen oder als Interessensgemeinschaft angemeldet - na, das passt zusammen!
8 Unser Tipp: Den förmlichen Gruß solltest du im Fürsprachkurs lernen
12 Die Haube setzen AutofahrerInnen auf, wenns nicht mehr so warm ist?
14 Lieber Beiß ich aufs Zahnarztwerkzeug als auf sie in meinem Mand
15 Zur Sicherheit: An der Lampenfassung bring ich noch ein Kabel an, / grün und gelb gestreift, das ist so elegant
16 Wan ja ... wann er eine Frau wäre, bekäme er Tant-iemen wie Tschechow?

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.