Große Preisunterschiede in Österreichs Skigebieten

22. November 2011, 14:03
7 Postings

Zwischen 271 und 761 Euro bezahlt eine vierköpfige Familie laut Untersuchung des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) für den Spaß auf der Piste

Wien - Wer in der heurigen Wintersaison über die Pisten wedeln will, sollte sich durch den "Tarifdschungel" der Liftbetreiber kämpfen, rät der Verein für Konsumenteninformation (VKI). Die Preisunterschiede in den heimischen Skigebieten sind nämlich zum Teil enorm. Für einen Sechs-Tage-Skipass zahlt eine vierköpfige Familie laut dem vom VKI herausgegebenen Magazin "Konsument" zwischen 271 und 761 Euro.

Am günstigsten kann eine Familie (zwei Erwachsene, ein Jugendlicher und ein Kind; mit allen Ermäßigungen) in Wenigzell (Steiermark) Ski fahren. Auch der Zahme Kaiser-Walchsee (Tirol), die Postalm Arena (Salzburg) und die Königsberglifte (Niederösterreich) eigenen sich für ein knappes Urlaubsbudget von bis zu 300 Euro. In diesen Gebieten muss man sich aber mit wenigen Pistenkilometern zufriedengeben.

Will eine Familie Skigebiete mit über 100 Pistenkilometern abfahren, muss sie freilich deutlich tiefer in die Tasche greifen und zwischen 658 und 761 Euro für sechs Tage hinlegen. Am teuersten ist das Paket laut "Konsument" am Arlberg (761 Euro), gefolgt von Sölden (750 Euro) und Serfaus-Fiss-Ladis (700,50 Euro). Verglichen wurden die Preise von 100 Skigebieten in Österreich.

Rechnet man zur Liftkarte noch die Kosten für Hin- und Rückreise, Quartier und Verpflegung hinzu, kommt der Skiurlaub für eine vierköpfige Familie bei sparsamer Urlaubsgestaltung auf rund 2.000 Euro, so das Testmagazin.

In vielen Skigebieten gibt es für Familien und Urlauber mit Unterkunft in der Region Ermäßigungen, die den Preis für die Sechs-Tage-Karte im Familienpaket den Angaben zufolge um 10 bis 15 Prozent schmälern können. Familien, die mehrmals pro Jahr in einer Region oder einem Skiverbund Urlaub machen wollen, sollten die Tarife für Saisonkarten durchforsten, rät der VKI. Mitunter kann man so günstiger aussteigen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein sparsamer Skiurlaub kann für eine vierköpfige Familie schnell rund 2.000 Euro kosten.

Share if you care.