Teheran gibt sich unbeeindruckt

22. November 2011, 12:22
39 Postings

"Vergebliche Bemühungen": Regimesprecher verurteilt Maßnahmen des Westens

Teheran - Die Regierung in Teheran hat neue westliche Sanktionen gegen den Iran scharf kritisiert. Der Iran werde sich durch diese "vergeblichen Bemühungen" nicht in die Knie zwingen lassen, teilte Außenamtssprecher Ramin Mehmanparast am Dienstag mit. "Wir verurteilen diese neuen Sanktionen, die nur die Feindschaft dieser Staaten gegenüber dem Iran aufzeigen", sagte der Sprecher.

Nach einem Bericht der Internationalen Atomenergie-Agentur (IAEA) über ein iranisches Atomwaffenprogramm verschärften die USA, Großbritannien und Kanada am Montag ihre Sanktionen. Erstmals zielen die USA dabei auf die petrochemische Industrie im Iran und werfen der Zentralbank des Landes Geldwäsche vor. Diese "unlogischen Einschüchterungsmaßnahmen" würden Mehmanparast zufolge jedoch keine Auswirkungen auf die iranische Wirtschaft haben und stattdessen den Iran weiter einen, sagte er. (APA)

Share if you care.