Gesuchter Kriegsverbrecher in Kärnten festgenommen

22. November 2011, 20:04
43 Postings

Internationaler Haftbefehl wegen Kriegsverbrechen aus Serbien - 39-Jähriger stimmte vereinfachter Auslieferung nicht zu

Klagenfurt - Über einen 39 Jahre alten Kosovaren, der Montagabend als mutmaßlicher Kriegsverbrecher in Kärnten festgenommen worden ist, ist am Dienstag die Auslieferungshaft wegen Fluchtgefahr verhängt worden. Gegen den Mann besteht ein internationaler Haftbefehl aus Serbien. Da er einer sogenannten vereinfachten Auslieferung nicht zustimmte, werden jetzt über das Außenministerium Unterlagen aus Belgrad angefordert, teilte das Landesgericht Klagenfurt mit.

Der Mann wird in Serbien beschuldigt, im Jahr 1998 mehrere Kapitalverbrechen - wie Mord, Raub und Vergewaltigung - begangen zu haben. Ob er in Belgrad bereits verurteilt wurde, war vorerst nicht bekannt. Nun gelte es abzuwarten, bis die entsprechenden Unterlagen des zuständigen Belgrader Amtsgerichtes in Klagenfurt eintreffen, erklärte Landesgerichtssprecher Christian Liebhauser-Karl. Erfahrungsgemäß könne das rund einen Monat dauern.  (APA)

Share if you care.