Intelligente Verkehrssysteme für weniger CO2-Ausstoß

22. November 2011, 08:59
posten

Projekt Testfeld Telematik soll 3000 Testfahrer in Echtzeit mit Verkehrsinfos versorgen

Mehr als 18 Prozent der 2008 in der EU ausgestoßenen Treibhausgase stammen vom Straßenverkehr. Allein durch die Vermeidung von Staus könnten Studien zufolge bis zu sieben Prozent weniger CO2 ausgestoßen werden. Der Weg dorthin führt für Verkehrsministerin Doris Bures auch über intelligente Verkehrssysteme, deren Entwicklung und Realisierung sie mit einem nationalen Aktionsplan forcieren will.

3000 Testfahrer

Dazu gehört auch das bereits gestartete 5,5 Millionen Euro teure Projekt Testfeld Telematik der Asfinag. Dieses soll im Wiener Verkehrsdreieck A4/A23 und S1 3000 Testfahrer laufend nicht nur in Echtzeit mit Verkehrsinfos versorgen, sondern sie im Fall von Verkehrsbehinderungen auch auf die nächste Umsteigemöglichkeit in Öffis aufmerksam machen. Mit einer tatsächlichen Realisierung ist aber frühestens in fünf Jahren zu rechnen. (kat/ DER STANDARD Printausgabe 22. November 2011)

Link

Asfinag

Share if you care.