Bankenlast "abschütteln"

21. November 2011, 14:00
posten

In der aktuellen Schuldenkrise stehen Banken erneut unter besonderer Beobachtung. Und fallen die Aktienkurse, trifft es Finanztitel oft besonders hart. Da sie in vielen großen Indizes ein starkes Gewicht einnehmen, ziehen die Titel auch Benchmarks wie den Euro Stoxx 50 schnell mit nach unten.

Unicredit onemarkets bietet nun eine Lösung für dieses Problem: Mit dem Index-Zertifikat auf den Euro Stoxx 50 ex Financials Net Return (ISIN DE000HV5MPU5) klammern Anleger bei ihrer Investition in die bekannteste Benchmark für die Eurozone Finanztitel - sowohl Banken als auch Versicherungen - explizit aus. Damit verbleiben noch 36 Blue Chips im Index.

Wem diese Aufstellung zu schmal ist, kann sich entweder auf die Eliminierung reiner Bankaktien (Euro Stoxx 50 ex Banks, ISIN DE000HV5MPT7) konzentrieren oder neue Unicredit onemarkets-Zertifikate wählen, die sich auf die breiteren Indizes Euro Stoxx oder Stoxx 600 beziehen. Diese wurden ebenfalls von der „Bankenlast" befreit. Zertifikate gibt es sowohl auf die Preisindizes als auch auf die Net Return-Variante, bei der die Nettodividende reinvestiert wird und die deshalb stets zu bevorzugen ist.

Share if you care.