Kaltenbrunner könnte "Adventurer of the Year" werden

21. November 2011, 12:58
3 Postings

Österreichische Alpinistin für National Geographic-Preis nominiert

Wien - Gerlinde Kaltenbrunner, die als erste Frau die Gipfel sämtlicher Achttausender im Alpinstil erreicht hat, wurde vom Magazin "National Geographic" für die internationale Wahl zum "Adventurer of the Year" nominiert. Die Auszeichnung wird seit 2006 vergeben, zur Abstimmung sind die LeserInnen aufgerufen. Die Siegerin/der Sieger wird im Februar bekanntgegeben.

Erkundung, Naturschutz und Abenteuersport

MitbewerberInnen der 40-jährigen Oberösterreicherin sind unter anderem Surferin Carissa Moore aus Hawaii, der schottische Bike-Trial-Profi Dann MacAskill und US-Snowboarder Travis Rice. Die Auszeichnung wird für außergewöhnliche Leistungen in den Bereichen Erkundung, Naturschutz und Abenteuersport vergeben.

Kaltenbrunner hat im August nach mehrfachen Fehlschlägen den Gipfel des K2, des zweithöchsten Bergs der Welt erreicht und damit alle Achttausender bestiegen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Darf sich über eine Nominierung für die "Abenteurerin des Jahres" freuen: Kaltenbrunner.

Share if you care.