Liverpool mit dem besseren Ende

20. November 2011, 19:49
35 Postings

Elf von Kenny Dalglish feiert dank eines späten Treffers von Glen Johnson einen Last-Minute-Triumph gegen Chelsea

London - Ein Treffer von Glen Johnson drei Minuten vor Schluss hat Liverpool FC am Sonntag in der englischen Premier League zu einem 2:1-Erfolg bei Chelsea verholfen. Liverpool verbesserte sich nach der 12. Runde auf den sechsten Rang, gleichauf mit dem viertplatzierten Chelsea (je 22), aber zwölf Punkte hinter Spitzenreiter Manchester City.

Die Gäste gingen in der von ihnen dominierten ersten Hälfte durch Maxi Rodriguez (33.) in Führung, doch Chelsea steigerte sich nach dem Wechsel und schaffte durch den eingewechselten Daniel Sturridge (55.) den Ausgleich. Obwohl Chelsea in in der zweiten Halbzeit mehr für das Spiel tat und auch einige gute Chancen vorfand, gelang es den "Blues" nicht Zählbares zu verbuchen. Auch die Einwechslung von Ex-Liverpool Goalgetter Fernando Torres schien keine Früchte zu tragen. Als der Schlager schon ohne Sieger zu enden schien, kam Glen Johnson: Der Nationalspieler glänzte mit einer starken Ballannahme und nützte nach einem kurzen Solo den Raum um Keeper Cech mit einem Flachschuss aus zehn Metern zu bezwingen(87.). (APA/red)

  • Roter Jubel im blauen London.
    foto: epa/penny

    Roter Jubel im blauen London.

Share if you care.