Zwei weitere chinesische Satelliten im Orbit

20. November 2011, 14:51
3 Postings

Rakete vom Weltraumbahnhof Jiuquan gestartet

Peking - China hat zwei neue Satelliten ins Weltall geschickt: Am Sonntag startete auf dem Weltraumbahnhof Jiuquan im Nordwesten des Landes erfolgreich eine Langstreckenrakete mit den beiden Satelliten an Bord, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Einer der Satelliten soll meteorologische Daten sowie Informationen über Wasservorkommen auf der Erde sammeln. Zudem soll er wertvolle Daten bei Rettungseinsätzen liefern. Mit dem zweiten Satelliten wollen die Chinesen neue Weltraumtechnologie ausprobieren, die ebenfalls in der Umweltforschung zum Einsatz kommt.

China treibt derzeit intensiv sein Weltraumprogramm voran. Vor wenigen Tagen kam ein unbemanntes Raumschiff zur Erde zurück, das zuvor zweimal erfolgreich an einem chinesischen Modul für eine Raumstation angedockt hatte. Das Testmodul "Tiangong-1" war Ende September ins All geschossen worden und ist ein wichtiger Baustein auf Chinas Weg zu einer eigenen Raumstation. (APA/red)

Share if you care.