Polizei warnt vor neuen Phishing-Attacken beim Online-Banking

20. November 2011, 11:58
18 Postings

In zwei Fällen 5.000 bis 6.000 Euro ergaunert

Die Sicherheitsdirektion Oberösterreich warnt vor Phishing-Attacken. Vorerst Unbekannte haben bereits im Oktober von einem 64 Jahre alten Pensionisten aus Vöcklabruck und einem 47-Jährigen aus Traun bei Linz jeweils 5.000 bis 6.000 Euro ergaunert. Der jüngere Mann wurde beim Einloggen in seinen Telebanking-Account durch ein Popup-Fenster aufgefordert, seinen TAN Code-einzugeben. Bei den letzten Transaktionen seien EDV Probleme aufgetreten, so die Begründung.

Besondere Vorsicht bei Telebanking

Die Behörden mahnen zu besonderer Vorsicht, sollte es bei Telebanking zu außergewöhnlichen Aktivitäten kommen. Es wird empfohlen, die Sicherheitshinweise auf den Websites von Banken zu beachten. (APA)

Share if you care.