Schwarzer Samstag für die Österreicher

20. November 2011, 11:18
24 Postings

Niederlagen für Buffalo und Philadelphia, Debakel für Islanders

Buffalo - Durchwegs Niederlagen gab es am Samstag für die Klubs der Österreicher in der NHL. Die Buffalo Sabres verloren mit Thomas Vanek ihr Heimspiel gegen die Phoenix Coyotes 2:4, der Steirer blieb ohne Scorer-Punkt.

Michael Grabner bezog mit den New York Islanders gegen Stanley-Cup-Sieger Boston Bruins eine 0:6-Heimschlappe, die Philadelphia Flyers mussten sich ohne Andreas Nödl den Winnipeg Jets auswärts 4:6 geschlagen geben. Dennoch ist Philadelphia vor Buffalo weiter Spitzenreiter der Eastern Conference, die Islanders rangieren am Tabellenende.

Ergebnisse vom Samstag: Buffalo Sabres (mit Vanek) - Phoenix Coyotes 2:4, New York Islanders (mit Grabner) - Boston Bruins 0:6, Winnipeg Jets - Philadelphia Flyers (ohne Nödl) 6:4, Los Angeles Kings - Detroit Red Wings 1:4, Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils 2:4, Toronto Maple Leafs - Washington Capitals 7:1, Montreal Canadiens - New York Rangers 4:0, Florida Panthers - Pittsburgh Penguins 3:2, Nashville Predators - Columbus Blue Jackets 3:4 n.V., Minnesota Wild - St. Louis Blues 3:2 n.P., Dallas Stars - San Jose Sharks 1:4, Edmonton Oilers - Chicago Blackhawks 9:2

Share if you care.