Berufung gegen Freilassung von Rote-Khmer-Angeklagter

18. November 2011, 16:36
posten

Ieng Thirith soll in Haft bleiben

Phnom Penh - Die Ankläger beim Rote-Khmer-Völkermordtribunal in Kambodscha haben am Freitag Berufung gegen die Freilassung der Angeklagten Ieng Thirith eingelegt. Die früheren Sozialministerin war unter anderem wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt. Das Gericht befand aber, dass die 79-Jährige an Demenz leide und dem Prozess nicht mehr folgen könne. Die Ankläger möchten erreichen, dass die Angeklagte weiter unter medizinischer Beobachtung in Haft gehalten wird und ihr Zustand in einigen Monaten erneut überprüft wird, teilte das Gericht am Freitag in Phnom Penh mit.

Dem von China unterstützten maoistischen Schreckensregime der Roten Khmer, das mit brutaler Gewalt das südostasiatische Land in eine kollektivistische Agrargesellschaft umgestalten wollte, waren bis zu zwei Millionen Menschen zum Opfer gefallen. Anfang 1979 hatte eine vietnamesische Militärintervention die Gewaltherrschaft der Roten Khmer beendet.

Der Prozess gegen Ieng Thirith und drei weitere ehemalige Spitzenfunktionäre hat im Juni begonnen. Er soll am kommenden Montag fortgesetzt werden. Die drei anderen Angeklagten sind der Ex-Chefideologe und damalige Stellvertreter von Diktator Pol Pot, Nuon Chea, der frühere Staatschef Khieu Samphan und Ieng Thiriths Mann, der frühere Außenminister Ieng Sary. Alle haben die Anschuldigungen zurückgewiesen. Ieng Thirith war die Schwägerin Pol Pots.

Dem aus 17 kambodschanischen und 13 von den Vereinten Nationen gestellten ausländischen Juristen bestehenden Sondertribunal, das 2006 nach fast zehnjährigen Verhandlungen errichtet worden war, sind enge Grenzen gesteckt; andernfalls wäre seine Einsetzung am Veto Chinas, der einstigen Schutzmacht der Roten Khmer, gescheitert. Die Untersuchungen sollen sich auf die Zeit von 1975 bis 1979 beschränken, der internationale politische Hintergrund soll ausgeklammert bleiben. Das Tribunal kann Haftstrafen zwischen fünf Jahren und lebenslang verhängen. (APA)

Share if you care.