Einheitswerte: Keine Gewinner

18. November 2011, 16:29
posten

Linz Textil mehr als vier Prozent tiefer

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag drei Kursverlierern sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Kursgewinner gab es am Freitag nicht. Meistgehandelte Titel waren Linz Textil Holding mit 2.003 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Verlierer waren Linz Textil Holding mit minus 4,59 Prozent auf 395,00 Euro, Miba Vorzüge mit minus 1,37 Prozent auf 179,50 Euro (15 Aktien) und ÖVAG mit minus 1,10 Prozent auf 90,00 Euro (Zehn Aktien).

Im mid market gab es am späten Nachmittag größere Gewinne für Head (plus 2,94 Prozent bei 0,70 Euro bei 66.000 gehandelten Aktien in Einfachzählung) und Pankl (plus 2,30 Prozent auf 16,88 Euro bei 1.020 Stück). Größter Verlierer im mid market waren UIAG mit einem Minus von 2,70 Prozent auf 11,54 Euro (2.100 Stück). (APA)

Share if you care.