Ried gastiert in Kapfenberg

18. November 2011, 15:04
3 Postings

Oberösterreicher wollen Schlagdistanz zur Spitze wahren, Gastgeber brauchen dringend einen Sieg

Kapfenberg/Ried - Die SV Ried befindet sich in der Fußball-Bundesliga auf Schlagdistanz zur Spitze. In den jüngsten zehn Runden mussten die Innviertler nur eine Niederlage hinnehmen. Vor dem Auswärtsspiel in Kapfenberg am Samstag (18.30 Uhr/live Sky) liegt man nur sechs Zähler hinter der Admira auf Platz vierr. Das Schlusslicht aus der Steiermark erhofft sich nach der unglücklichen Niederlage in Graz hingegen endlich wieder ein Erfolgserlebnis.

Im Franz-Fekete-Stadion vermochte Kapfenberg nämlich zuletzt  zu gefallen. Mit 1:0 gegen Mattersburg, 0:0 gegen Admira und 2:2 gegen Austria fielen jüngsten drei Resultate durchaus akzeptabel aus. Gegen Meister Sturm musste sich die Elf von Werner Gregoritsch erst in der 96. Minute geschlagen geben. Während sich Ried in der Rolle des Underdogs sichtlich wohl fühlt, sind Duelle mit den Handwerkern der Liga für die Oberösterreicher zumeist zähe Angelegenheiten.

Kapitän Thomas Gebauer sieht sein Team vor der Partie in der Obersteiermark trotzdem in der Favoritenrolle. "Ich glaube schon, dass wir qualitativ über Kapfenberg zu stellen sind. Und Qualität muss sich letztendlich durchsetzen", erklärte der weiter auf seine Einbürgerung wartende Bayer. Während Ried bei entsprechenden Resultaten der Konkurrenz sogar auf den zweiten Platz vorstoßen könnte, wird Kapfenberg die Rote Laterne selbst im Erfolgsfall kaum abgeben. Mattersburg liegt bei einer deutlich besseren Tordifferenz drei Zähler vor den Steirern. (APA/red)

Mögliche Aufstellungen:

Kapfenberger SV - SV Ried (Samstag, Franz-Fekete-Stadion, 18.30 Uhr, SR Grobelnik). Saison-Ergebnisse 2010/11: 0:1 (a), 3:3 (h), 2:1 (h), 0:2 (a); Saison-Ergebnis 2011/12: 0:1 (a)

Kapfenberg: R. Wolf - Taboga, Schönberger, Gollner, Scharifi - Hüttenbrenner, Spirk, Sencar, Elsneg/Felfernig - Ordos, Prokoph. Ersatz: Kostner - Harrer, Micic, Gucher, Tieber, M. Gregoritsch, Sand

Es fehlen: Erkinger (Brustkorbprellung, Lungenquetschung), Mavric (Muskelfaserriss), Welnicki, Pitter, Prettenthaler (alle rekonvaleszent)

Ried: Gebauer - Rotpuller, Reifeltshammer, Riegler - Hinum, Hadzic, Basala-Mazana - Lexa, Carril, Nacho - Casanova. Ersatz: Schober - Grasegger, Ziegl, Meilinger, Schreiner, Beichler, Zulj, Guillem

Es fehlen: Hammerer (Schambeinverletzung), Karner (verletzt)

Share if you care.